Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 462

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. November 2018, 00:01

Wespe in der Steiermark --> Sächsische Wespe - Dolichovespula saxonica

Liebe Insektenfreunde,
bei der Übernachtung am 03.08.2018 in Köllach, Gemeinde Proleb, LN, Steiermark, Österreich hielt sich auf der Hotelterrasse ein Volk dieser Wespen auf. Leider komme ich mit meiner bescheidenen Wespenliteratur zu keinem brauchbaren Ergebnis und hoffe auf Mithilfe.
Da ich dieses Nest imgehölz des terrassenbodens nicht bemerkt hatte, mußte ich auch einen Stich hinnehmen.
Es grüßt
Horst Schlüter
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0553 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
  • _DSC0557 Ausschnitt, Schärfe.JPG
  • _DSC0559 Ausschnitt, Schärfe.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (23. November 2018, 23:29)


Beiträge: 69 681

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. November 2018, 00:21

Hallo Horst,

nur aufgrund der Gesichtszeichnung und ohne Gewähr: Sächsische Wespe (Dolichovespula saxonica).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 462

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. November 2018, 00:41

Hallo Jürgen,
mir scheint, Du hast recht und ich habe das nicht erkannt, weil ich den gelblichen Teil des Fühlers für Gesichtszeichnung hielt. Also Bilder noch genauer anschauen.

Vielen Dank und falls es im Forum Experten gibt, wäre ich natürlich dankbar, wenn Deine Bestimmung bestätigt würde.

Es grüßt
Horst

Beiträge: 916

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 23. November 2018, 14:43

Dolichovespula saxonica stimmt. Für einen Sozialparasiten wie D. alduterina würde die farbliche Ausprägung des Brustseitenstreifens ,die Clypeuszeichnung meistens etwas anders ausschauen. Die Spitzen unteren Ecken vom Clypeus die auch meist leicht nach oben gebogen sind , sind am Fotos nicht leicht zu erkennen, aber die würde ich auch ausschließen. Dolichovespula alduterina fliegt hauptsächlich im Frühjahr suchend umher.

Viele Grüsse Gerhard

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 462

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 23. November 2018, 22:47

Hallo Gerhard,
besten Dank für die Bestätigung und noch mehr für die eingehende Erklärung zu Verwechslungsarten.
Es grüßt
Horst