Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 376

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. November 2018, 18:09

Fieberiella septentrionalis oder florii/Edwardsiana sp. oder Fagocyba sp.? --> Fieberiella sp., Fagocyba sp.

Hallo,
vor ein paar Tagen habe ich am Wiener Kahlenberg diese beiden Zikaden gesehen.
Beiden Fotos 1-3 kann ich nicht entscheiden, ob es sich um Fieberiella septentrionalis oder florii handelt (etwa 7mm), bei dem 5mm großen Exemplar auf den Fotos 4+5 um Edwardsiana sp. oder Fagocyba sp..
Für Hilfe dankbar,
mit besten Grüßen,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fieberiella septentrionalis oder florii K-Berg181112 (1).jpg
  • Fieberiella septentrionalis oder florii K-Berg181112 (2).jpg
  • Fieberiella septentrionalis oder florii K-Berg181112 (3).jpg
  • Edwardsiana sp. oder Fagocyba sp. 5mm K-Berg181113 (1).jpg
  • Edwardsiana sp. oder Fagocyba sp. 5mm K-Berg181113 (2).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (16. November 2018, 23:22)


Beiträge: 69 507

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 16. November 2018, 19:07

Hallo Konrad,

Beiden Fotos 1-3 kann ich nicht entscheiden, ob es sich um Fieberiella septentrionalis oder florii handelt (etwa 7mm)

das kann nach Fotos niemand.

Zitat

bei dem 5mm großen Exemplar auf den Fotos 4+5 um Edwardsiana sp. oder Fagocyba sp..

Auch das dürfte schwierig werden ohne Wirtspflanze. 5 mm wird aber keine von denen, Fagocyba aber deutlich größer als Edwardsiana (laut Literatur F. cruenta 3-4 mm). Darum bin ich bei meiner von vor vier Nächten an Hainbuche (Carpinus ist neben Fagus Hauptnahrungspflanze) recht zuversichtlich, daß es sich um Fagocyba cruenta handelt. Ich hatte sie 3 mm groß geschätzt, kann aber auch ein bißchen größer gewesen sein.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fagocyba_cf_cruenta_3mm_an_Hainbuche_1.jpg
  • Fagocyba_cf_cruenta_3mm_an_Hainbuche_2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 376

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 16. November 2018, 23:20

Hallo Jürgen,
vielen Dank für Deine Einschätzung. Dann wird es auf Grund der Größe wohl eine Fagocyba sp. gewesen sein.
Beste Grüße,
Konrad