Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »friedrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 12. Mai 2009

Wohnort: Baden-Württemberg-Enzkreis

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. November 2018, 16:57

Rotbeinige Baumwanze-Pentatoma rufipes --> Zweizähnige Dornwanze Picromerus bidens

Hallo, könnte es sich hier um eine rotbeinige Baumwanze handeln, oder liege ich daneben ?
Fundort Niedersachsen, ehemaliger Baggersee, Waldsaum, Ende August, tagsüber, eigenes Foto.
»friedrich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Barger Sandkuhle (12 von 38)-2.jpg
Viele Grüße

Friedrich

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »friedrich« (23. November 2018, 14:50) aus folgendem Grund: Berichtigung


Beiträge: 69 517

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. November 2018, 21:18

:thumbup:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Gregor Tymann

unregistriert

3

Donnerstag, 22. November 2018, 09:15

Hallo zusammen,

ich sehe da eher Picromerus bidens.

Schönen Gruß

Gregor

Beiträge: 69 517

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. November 2018, 10:20

Hallo Gregor,

ich sehe da eher Picromerus bidens.

arrgghhh.. Hatte ich zuerst auch gesehen, dann kamen mir die Schulterecken aber nicht spitz genug vor.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »friedrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 12. Mai 2009

Wohnort: Baden-Württemberg-Enzkreis

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. November 2018, 14:39

Hallo, danke Euch beiden für die Beschäftigung mit meiner Frage. Ich gehe auch wie Peter eher von der rotbeinigen aus.
Vielen Dank für die Bestimmung.
Viele Grüße

Friedrich

Gregor Tymann

unregistriert

6

Donnerstag, 22. November 2018, 16:40

Nee, ich glaube, Du hast das was missverstanden.
Ich interpretiere Jürgens "arrgghhh" so, daß er sich vertan hat (@Jürgen: stimmt doch, oder?)
Selbst wenn die Pronotumecken aus diesem Winkel schwierig zu beurteilen sind, gibt es noch Unterschiede:
Bei P.rufipes sind Fühlerglieder 4+5 dunkel (hier nicht), dafür hat P.bidens zwei markante helle Punkte auf dem Pronotum, die ich hier eindeutig sehe.

Schönen Gruß

Gregor

Beiträge: 69 517

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 23. November 2018, 02:11

Moin,

Ich interpretiere Jürgens "arrgghhh" so, daß er sich vertan hat (@Jürgen: stimmt doch, oder?)

Yep, bei genauerem Hinsehen erkenne ich auch Picromerus bidens.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »friedrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 12. Mai 2009

Wohnort: Baden-Württemberg-Enzkreis

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 23. November 2018, 14:47

Sorry,
dann habe ich das missverstanden. Aber ich vertraue Euch eben grenzenlos. ;)
Danke für die Richtigstellung.
Viele Grüße

Friedrich