Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 27. November 2018, 08:51

Welche Grabwespe? --> Passaloecus corniger

Lässt sich zumindest die Gattung erkennen? Bessere Foto habe ich leider nicht.
17.05.2018, Garten an Nisthilfe. Die Größe kann ich nur noch grob schätzen, vielleicht 12 mm.
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180517_9367k.JPG
  • 20180517_9368k.JPG
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jann Wübbenhorst« (28. November 2018, 08:06)


Beiträge: 926

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. November 2018, 16:04

Hallo Jann,
das könnte mit Restunsicherheit Passalocoecus corniger ein Männchen sein. Vergrößere doch mal noch den Kopf vom ersten Bild.(wenns geht)

die Fühlerglieder kommen mir auf einem Bild abgeschrägt vor. Die roten Beine und ich glaube einen Dorn zwischen den Fühlern zu erkennen.
Viele Grüsse Gerhard

  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 690

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 27. November 2018, 17:27

Hallo Gerhard,
vielen Dank für den Hinweis - da ist tatsächlich ein Dorn zwischen den Fühlern zu erkennen.
Mit der Größe hab ich mich dann wohl im Nachhinein ziemlich verschätzt.
»Jann Wübbenhorst« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20180517_9367kk.JPG
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

Beiträge: 926

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. November 2018, 05:32

Ja dann müsste es stimmen.
Allerdings heisst es Passaloecus corniger richtig.


Schönen Gruß Gerhard