Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 371

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 22:22

Rötliche Weichwanze --> Lygus cf. pratensis

Liebe Wanzenfreunde,
leider bin ich in meiner Literatur nichtfündig geworden. Bestimmt habe ich da mal wieder eine gewöhnliche Art übersehen.
23.06.2018 am Rande des NSG Apfelberg bei Werbach, TBB, Baden-Württemberg
Es grüßt
Horst Schlüter
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0224 Ausschnitt, Kontrast, Schärfe, klein.jpg
  • _DSC0226 Ausschnitt, Kontrast, Schärfe, klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (13. Dezember 2018, 21:26)


Beiträge: 69 517

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 23:59

Hallo Horst,

das ist ein Lygus, aber nicht so typisch gefärbt, daß ich mir sicher wäre, ob er zur "gewöhnlichen Art" L. pratensis gehört. Vielleicht kann Gregor oder wer anders ihn trotzdem identifizieren.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 371

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 21:25

Hallo Jürgen,
besten Dank für die Bestimmung. Schade, daß es zur Zeit keine Experten gibt, die sich in den Foren mit Wanzen beschäftigen.
Aber ich habe mir dann die von Dir vorgeschlagene Art noch einmal unter die Lupe genommen und denke, daß es sich tatsächlich "nur" um diese Art handelt.

Es grüßt
Horst

Beiträge: 69 517

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 23:41

Hallo Horst,

Schade, daß es zur Zeit keine Experten gibt, die sich in den Foren mit Wanzen beschäftigen.

Wieso, Gregor Tymann schaut doch ab und zu mal rein, auch heute. Vielleicht hat er diesen Thread übersehen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher