Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Peter Stastnik« ist männlich
  • »Peter Stastnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Naturfotografie

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. Dezember 2018, 14:40

unbekannte Biene --> Macropis sp. (m)

Hallo,
heute habe ich eine Biene mit der Bitte um Bestimmung.
Fundort: Hradec u Stoda, ca. 40 km Fluglinie von Waldmünchen Bayern entfernt. Körperlänge ca. 8-10 mm. Datum 14.07.2017

Vielen Dank


Gruß

Peter
»Peter Stastnik« hat folgendes Bild angehängt:
  • EOS 5D Mark III7499.jpg
Gruß
Peter

  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 017

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Dezember 2018, 09:56

Das sind Männchen von wahrscheinlich der Gattung Macropis. Die Männchen haben das Gesicht (Clypeus /Nebengesicht ) weißlich verfärbt. Wobei das bei anderen Gattungen auch vorkommt. Wi z.B. Anthopora, Andrena... Die schmalen letzten Tergitbinden und der Gesamteindruck würden für mich aber für Macropis sprechen .

Viele Grüsse Gerhard

  • »Peter Stastnik« ist männlich
  • »Peter Stastnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Naturfotografie

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Dezember 2018, 10:08

Hallo Gerhard,

habe auch Frontalansichten, ob es hilft?

Gruß Peter
»Peter Stastnik« hat folgende Bilder angehängt:
  • EOS 5D Mark III7470.jpg
  • EOS 5D Mark III7502.jpg
Gruß
Peter

  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 017

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 10. Dezember 2018, 14:18

Hallo Peter,

Macropis spec. Die Arten ( europaea / fulvipes) kann ich so nicht auseinanderhalten. Aber die Fotos haben Qualität!
Das zweite bild zeigt ein Männchen auf der Gilbweiderichblüte , die Pollenpflanze der Gattung. Sie vermischen das Öl der Pflanze mit dem Pollen, was sonst in keiner anderen Gattung bei uns vorkommt.
Viele Grüsse Gerhard

  • »Jann Wübbenhorst« ist männlich

Beiträge: 787

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 10. Dezember 2018, 18:04

Da das Labrum und die Mandibelbasis jeweils nur einen kleinen gelben Fleck haben (Foto 2 und 3), sollte es m.E. M. europaea sein.
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

  • »Peter Stastnik« ist männlich
  • »Peter Stastnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Naturfotografie

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 10. Dezember 2018, 18:08

Hallo Gerhard und Jann,

vielen Dank. Marcopis sp. reicht mir vollkommen.

Viele Grüße

Peter
Gruß
Peter