Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Dezember 2018, 23:51

(Update: neue Bilder) 3 Laphria-Arten

Servus zusammen,

da zuletzt Danny Wolff ein paar Funde im Forum bestimmt hat, wollte ich die Gelegenheit nutzen und hier auch ein paar Asiliden bestätigen lassen. Bisher habe ich zwar erst dreimal Laphria-Mordfliegen in Wien gefunden - anscheinend hab ich es dabei aber geschafft, drei verschiedene Arten abzulichten *hüpf*
Mit den 'Raubfliegen Deutschlands' wäre ich mir bei der Bestimmung recht sicher, aber in pannonischen Ostösterreich kommen sicher noch ein paar Raubfliegenarten dazu, die im Buch nicht erwähnt werden. So bleibt immer eine gewisse Restunsicherheit bestehen.

1) Anfang Juni: Laphria ephippium-Männchen?



2) Anfang Juni: Laphria flava-Weibchen?



3) Anfang August: Laphria gibbosa-Weibchen?



LG, Carnifex
Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.
Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carnifex« (10. Januar 2019, 09:32)


2

Mittwoch, 2. Januar 2019, 19:15

Moin und frohes neues Jahr,

Nr. 2 ist flava und Nr. 3 gibbosa. Das kann ich schon mal bestätigen. Nr. 1 sieht schon sehr nach ephippium aus, aber eine zweifelsfreie Bestimmung traue ich mir bei dem Foto nicht zu. U.a. sind die Haare auf dem Abdomen teilweise recht hell, was aber auch mit dem Lichteinfall zu tun haben kann.

Lässt sich noch rekapitulieren, welche Gehölzarten es bei Nr. 2 und Nr. 3 waren. Scheint sich in beiden Fällen um Eiablage oder Ablageversuche zu handeln.

VG, Danny
_____________________________________

Atlas der Raubfliegen Deutschlands
www.asilidae.de

Nunmehr erschienen:
Die Raubfliegen Deutschlands

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Januar 2019, 22:14

Hi Danny,
ebenso ein Fohes Neues!
Nr.2 legt ihre Eier in einen gefällten Rotbuchen-Stamm. Bei Nr.3 weiß ich es nicht.
Zur Nr. 1 kann ich noch zwei weitere Bilder beisteuern:

Liebe Grüße aus Wien,
Carnifex
Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.
Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Januar 2019, 09:32

Danny, kannst du mit den neuen Bildern was anfangen? LG
Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.
Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher