Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 00:28

unbestimmte Asilinae --> 2x Machimus cf. rusticus, 1x indet.

Servus,

diese drei Beobachtungen harren noch ihrer genaueren Bestimmung.

1) Anf Juli, Pischelsdorfer Wiesen (Niederösterreich). Intrafamiliärer Kannibalismus

2) Ende Juli, Donauauen (Wien). Leider nicht ganz im Fokus. Lässt sich die Beute auch näher bestimmen (Calliphoridae)?

3) Ende Juli, Alte Schanzen (Wien). Hier geht's weniger martialisch zu

LG, Carnifex
Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.
Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carnifex« (10. Januar 2019, 09:31)


2

Mittwoch, 2. Januar 2019, 19:22

Moin,

na, die sind nicht ganz so einfach. Nr. 1 (Jäger) ist vermutlich Machimus rusticus, aber ohne Gewähr. Die Beute vermag ich nicht zu bestimmen.

Nr. 2 und 3 zu unscharf und zu sehr von oben für eine Bestimmung.

Nr. 4 wohl wieder Machimus rusticus.

VG, Danny
_____________________________________

Atlas der Raubfliegen Deutschlands
www.asilidae.de

Nunmehr erschienen:
Die Raubfliegen Deutschlands

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Januar 2019, 22:06

Vielen Dank für die Bestimmungen, Danny!
Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.
Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Januar 2019, 08:40

Hier ein Update zu Foto Nr. 1: Ich wurde von Reinoud van den Broek darauf hingewiesen, dass es sich bei dieser Raubfliege möglicherweise um Machimus annulipes handelt - diese Art kommt in Deutschland nicht (oder zweifelhaft) vor, ist aber z.B. für Niederösterreich nachgewiesen. Die großen Borsten auf den Vorderbeinen sind bei dieser Art dunkel und nicht hell wie bei M. rusticus, und man sieht den Unterschied gut im Vergleich zu Bild 4. Allerdings habe ich sonst keine näheren Informationen gefunden, und eine Bestimmung der beiden Arten scheint auf Grund intermediärer Merkmale recht schwierig zu sein. Vielleicht kann sich Danny Wolff hier ja nochmal zu äußern :wink:
Beste Grüße,
Carnifex
Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.
Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen