Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Thoma« ist männlich
  • »Thoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2013

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 29. Dezember 2018, 23:25

Ein Diplopoda? --> cf. Julus scandinavius

Liebes Forum, vielleicht geht es noch ein bißchen genauer?

Gefunden am 30.03.2018 im Mischwald am Flußufer/ nordöstliches Bayern. Größe ca. 3cm.
Diplopoda geht auf jeden Fall klar, weil ich hab nachgezählt... Wie ging der Witz nochmal: Die Tausendfüßermama möchte wissen, welches Geschlecht ihr Nachwuchs hat...

Sie zählt: 997, 998, 999, 1000, 1001 - ein Männchen! :) In diesem Sinne...


Lieben Gruß
Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thoma« (17. Februar 2019, 00:21)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 976

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Dezember 2018, 00:15

Hallo Thomas,

mit den weißen Beinen sollte das Tachypodoiulus niger sein. Jüngere Tiere sind noch nicht ganz schwarz, sondern eher dunkelbraun.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Thoma« ist männlich
  • »Thoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2013

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Dezember 2018, 18:15

Vielen Dank, Jürgen! Dann übernehme ich den gerne mit cf..
Lieben Gruß
Thomas

4

Samstag, 16. Februar 2019, 10:04

Hallo,

das sieht mir eher nach einem Julus scandinavius aus. So richtig weiß sind die Beine nicht, eher durchsichtig. Aber es fehlen die für T.n. typischen Querstriche auf den Vorderteilen der Tergite. Das Schwänzchen ist ebenso nicht nach oben gebogen, sondern spitz nach hinten.

LG, Hans

  • »Thoma« ist männlich
  • »Thoma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2013

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Februar 2019, 00:21

Vielen Dank, Doppelhans. Expertenrat ist immer willkommen.
Lieben Gruß
Thomas