Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 710

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2019, 21:43

Fleckleib-Labkrautspanner - Epirrhoe tristata? --> Graubinden-Labkrautspanner - Epirrhoe alternata

Liebe Schmetterlingsfreunde,
bei mir zu Hause, wie zumeist auf dem Küchenbalkon konnte ich am 03.05.2018 diesen spanner photographieren, den ich für o.g. Art halte, aber es schwingt doch eine kleine Restunsicherheit mit.
Winnenden, WN, Baden-Württemberg

Es grüßt
Horst Schlüter
»Horst Schlüter« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC0655 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (5. Januar 2019, 18:46)


Beiträge: 70 264

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. Januar 2019, 21:48

Hallo Horst,

sorry, sicher nicht die seltene Epirrhoe tristata, die ist viel "schwärzer", sondern die "profane" E. alternata. Da lege ich mich ausnahmsweise fest, diese Massenart kenne ich fast "zu" gut (hatte bisher nur zwei-, dreimal E. rivata, E. tristata noch nie).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 710

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 5. Januar 2019, 18:49

Hallo Jürgen,
ja auf meinem etwas unterbelichteten Originalphoto wirkt das Tier deutlich dunkler, aber ich habe mir das auch noch einmal genauer angeschaut und natürlich hast Du recht mit Deiner Bestimmung. Deshalb frage ich ja weiter regelmäßig nach, weil ich bei bestimmten Falterarten Probleme habe.

Danke für die Bestimmung.
Es grüßt
Horst