Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 720

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. Januar 2019, 19:27

Welche Schlupfwespen? --> Ichneumonidae; Tenthredinidae (Macrophya sp.); Braconidae; Stephanidae (Stephanus serrator)

Hallo,

mir ist schon klar, dass es bei den Schlupfwespen bestimmungsmäßig ziemlich hoffnungslos ist, aber auf die Chance hinauf, dass vielleicht jemand von Euch die eine oder andere Art schon mal bestimmt (bekommen) hat, versuch ich's also mit diesen Fotos, nicht zuletzt, weil ich mir ja nicht in jedem Fall sicher bin, dass es überhaupt Ichneumonidae sind. Aufgenommen sind die Fotos alle in den Hügeln nördlich von Wien.

1: Das könnte Ephialtes manifestator sein, war fast 2 cm (ohne Legeboher), und damit erheblich größer als alle nachfolgenden.
2+3: vom 23. Mai
4: vom 4. Mai
5+6: vom 11. Mai
7: leider keine Unterlagen mehr
8: vom 16. Mai, Länge: 10mm

Wie gesagt, da ich mich bei diesen Hautflüglern so gar nicht auskenne, bin ich schon froh, wenn die Zuordnung zu den Schlupfwespen in jedem Fall stimmen würde.

Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ichneumonidae (Schlupfwespen) - Ephialtes cf. manifestator - Holzschlupfwespe  L-Berg180523.jpg
  • schlupfwesp L-Berg180530 (2).jpg
  • schlupfwesp L-Berg180530 (1).jpg
  • schlupfwespe K-Berg180504.jpg
  • schlupfwespe L-Berg180511 (1).jpg
  • schlupfwespe L-Berg180511 (2).jpg
  • schlupfwespenartig (2).jpg
  • schlupfwespe 10mm L-Berg180516.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »zobel« (12. Januar 2019, 01:15)


Beiträge: 9 714

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. Januar 2019, 19:54

Welche Schlupfwespen?

Hallo Konrad,

keine Bestimmung, nur vorsortiert:

1 Schlupfwespe
2 und 3 Blattwespe (Tenthredinidae)
4 Brackwespe (Braconidae)
5 und 6 Blattwespe, evtl. auch Grabwespe
7 Blattwespe
8 Fliege
Liebe Grüße, Helga

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 720

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. Januar 2019, 20:10

Hallo Helga,

alles glaub ich Dir und bin Dir auch für die grobe Einordnung mehr als dankbar, aber dass das letzte (8.) Foto eine Fliege zeigen soll, das kann ich nicht nachvollziehen. Ich glaub, da wolltest Du mich hänseln, weil ich bei den anderen so weit daneben lag. :klatsch:

Liebe Grüße,
Konrad

4

Freitag, 11. Januar 2019, 21:27

Nr. 8: Stephanus serrator (Stephanidae) und sowas von weit weg von einer Fliege...

Beiträge: 71 438

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 11. Januar 2019, 21:53

Hallo zusammen,

1 Schlupfwespe

jau, Ichneumonidae.

Zitat

2 und 3 Blattwespe (Tenthredinidae)

ja, wohl Gattung Macrophya.

Zitat

4 Brackwespe (Braconidae)

ja.

Zitat

5 und 6 Blattwespe, evtl. auch Grabwespe

wohl auch Gattung Macrophya (also Tenthredinidae).

Zitat

7 Blattwespe

Dito, wie 5+6. Möglicherweise auch Gattung Tenthredo.

Zitat

8 Fliege

Nein, das ist schon ein Hautflügler. Was die genaue ID betrifft, dürfte "SMNS (?)" schon recht haben (ich hatte die Familie noch nie in natura).

@SMNS: Siehe hier oder hier oder .... (Ist aber rührend, daß du dir die Mühe machst, hier über die lahme TOR-Anbindung reinzuschauen, obwohl du mit diesem Forum niiiiiemals mehr was zu tun haben wollest.)

@Helga: Schau dir nur die langen, fadenförmigen Antennen an. Die schließen eine Fliege sofort aus.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 71 438

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 11. Januar 2019, 22:28

Hallo zusammen,

Zitat von »Helga Becker«
1 Schlupfwespe

jau, Ichneumonidae.

Zitat

2 und 3 Blattwespe (Tenthredinidae)

ja, wohl Gattung Macrophya.

Zitat

4 Brackwespe (Braconidae)

ja.

Zitat

5 und 6 Blattwespe, evtl. auch Grabwespe

wohl auch Gattung Macrophya (also Tenthredinidae).

Zitat

7 Blattwespe

Dito, wie 5+6. Möglicherweise auch Gattung Tenthredo.

Zitat

8 Fliege

Nein, das ist schon ein Hautflügler. Was die genaue ID betrifft, dürfte "SMNS (?)" schon recht haben (ich hatte die Familie noch nie in natura).

@SMNS: Siehe hier oder hier oder .... Ist aber rührend, daß du dir die Mühe machst, hier über die lahme TOR-Anbindung reinzuschauen, obwohl du mit diesem Forum niiiiiemals mehr was zu tun haben wollest. Du könnstest aber auch einfach sachlich fragen (und danach sachlich bleiben), dann nehme ich die IP-Sperre raus, und du kannst dir dem TOR-Quatsch sparen. Deine Expertise wird durchaus von mir geschätzt. Und ich habe auch keine Lust mehr auf den ewigen Streit. Sieh es als Friedensangebot.

@Helga: Schau dir nur die langen, fadenförmigen Antennen an. Die schließen eine Fliege sofort aus.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 720

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 12. Januar 2019, 00:59

Hallo SMNS, hallo Jürgen,

vielen Dank für Eure Hilfe.

Was die TOR Nutzung betrifft, so dringe ich in dieses Wissensfeld ein, wenn ich mal bei den Hautflüglern den Durchblick habe. Leider wird dann das Internet schon ganz anders funktionieren...

Beste Grüße,
Konrad

Beiträge: 9 714

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 13. Januar 2019, 14:42

Foto eine Fliege zeigen soll, das kann ich nicht nachvollziehen. Ich glaub, da wolltest Du mich hänseln, weil ich bei den anderen so weit daneben lag.

@Helga: Schau dir nur die langen, fadenförmigen Antennen an. Die schließen eine Fliege sofort aus.

Hallo Konrad, hallo Jürgen,

@ Konrad,
aber! aber! wie kommst du darauf dass ich dich hänseln will? Nein, ich habe einfach nicht genau hingeschaut. Und eine Wespe mit dieser "Figur" hatte ich noch nie gesehen. Habe zwar auf die Flügel geachtet, aber es war nicht zu erkennen, dass da mehr als 1 Paar waren.

@ Jürgen,
ja, die "dünnen Fussel" am Kopf habe ich nicht beachtet. Die Beurteilung der schlanken Figur hat mich von einer Fliege überzeugt, zumal es von Weitem gesehen ja Fliegen mit einer solchen Statur gibt.

Danke für die Korrektur und der Bereicherung meines Wissens zur Vielfalt meiner Lieblingsinsekten.
Liebe Grüße, Helga