Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 767

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. Januar 2019, 12:24

Zwei Spinnen aus der Regentonne --> Anyphaena accentuata (2x)

Ich habe heute am 14.01.2019 aus der eben wieder aufgetauten Regentonne 2 Spinnen gefischt.
Bei der ersten bin ich mir ziemlich sicher (Soma 7 mm lang), dass das Anyphaena accentuata ist, bei der zweiten (ca. 6 mm) schon nicht mehr so ganz. Aber das kann daran liegen, dass aufgrund der deutlich dunkleren Grundfärbung die Kommas bzw."Anführungszeichen" nicht so deutlich zu erkennen sind.
Sigmaringendorf, B.-W.
vielen Dank fürd Mitgucken und HG
Ulrich
»Ulrich Feldmeier« hat folgende Bilder angehängt:
  • P7770211ax.jpg
  • P7770226ax.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulrich Feldmeier« (14. Januar 2019, 13:41)


Beiträge: 6 875

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. Januar 2019, 12:52

Hallo Ulrich,

Du hast aber trotzdem in beiden Fällen Recht mit Deiner Vermutung :).

Alles Liebe, Kathrin

  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 767

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 14. Januar 2019, 13:40

herzlichen Dank, Kathrin und liebe Grüße zurück!

Beiträge: 71 455

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 14. Januar 2019, 18:38

Hallo zusammen,

auftauen muß hier nichts, gestern Abend hatten wir um 19 Uhr noch an die 9 °C. Als dann endlich der Dauerregen etwas nachließ, bin ich mal kurz raus. Selbst den Asseln war es offenbar zu feucht, doch die weiterhin massenhaften Anyphaena accentuata schien die Nässe nicht zu stören. Die unten (drei Jungmännchen und ein Jungweibchen) fanden sich alle rund um den Wintergarten.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Anyphaena_accentuata_JM1.jpg
  • Anyphaena_accentuata_JM2.jpg
  • Anyphaena_accentuata_JM3.jpg
  • Anyphaena_accentuata_JW.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=