Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 30. Januar 2019, 19:50

Noch einmal Trichoptera? --> Ceraclea albimacula, Ceraclea dissimils oder Athripsodes cinereus

Hallo zusammen,

gehören diese Tiere auch zur Ordnung der Trichoptera? Ich will ja mein Glück nicht überstrapazieren... dieses Mal um einiges früher beobachtet... und trotz markanter Flecken (nicht) bestimmbar?

LG und Dank,
Christoph

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, entlang der Dreisam, 14.07.2008
»Christoph« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2728.JPG
  • IMG_2729.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph« (31. Januar 2019, 16:22)


Beiträge: 2 199

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:49

Ceraclea/Athripsodes sp.

Hallo Christoph,

ja, natürlich gehört auch dieses Tierchen zu den Köcherfliegen und zwar zur Familie Leptoceridae, die man wegen ihrer langen Fühler, die oft das zwei- bis zweieinhalbfache der Flügellänge erreichen, relativ leicht erkennen kann. Hier kommen allerdings drei mögliche Arten aus den Gattungen Ceraclea bzw. Athripsodes in Frage, nämlich Ceraclea albimacula, Ceraclea dissimils und Athripsodes cinereus in Frage. Welche der drei es ist, kann man letzlich nur durch Untersuchung der Genitalstrukturen entscheiden. Äußerlich weisen alle drei Arten die auffälligen weißen Flecken auf den Vorderflügeln auf.

Viele Grüße
Jürgen

3

Donnerstag, 31. Januar 2019, 16:23

Hallo Jürgen,

sehr cool! Also eine der drei ist es jedenfalls. Ist doch klasse. Überrascht mich immer wieder wie weit man dann doch kommt.

Lieben Gruß und herzlichen Dank,
Christoph