Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 666

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. Februar 2019, 11:34

Eine Mücke? --> Macrocera sp.

Anfang Mai am Rande eines Wirtschaftsweges, genaue Größe nicht mehr bekannt. Hoffe, es ist überhaupt eine Mücke?
LG
Robert
»Robertepe« hat folgendes Bild angehängt:
  • anfr81.jpg
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robertepe« (1. Februar 2019, 21:45)


Beiträge: 70 728

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 1. Februar 2019, 12:53

Hallo Robert,

Hoffe, es ist überhaupt eine Mücke?

nur zwei Flügel plus Schwingkölbchen, lange Fühler: was soll es sonst sein?

Macrocera sp., Familie Keroplatidae, Unterfamilie Macrocerinae.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 666

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. Februar 2019, 21:44

Vielen Danke für deine Antwort.
nur zwei Flügel plus Schwingkölbchen, lange Fühler: was soll es sonst sein?

Ich war mir halt nicht sicher.
Beim Googeln tauchen die Namen "Pilzmücke", "Langhornmücke" auf. Ist wohl beides richtig.
LG Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Beiträge: 70 728

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. Februar 2019, 12:57

Hallo Robert,

Beim Googeln tauchen die Namen "Pilzmücke", "Langhornmücke" auf. Ist wohl beides richtig.

als Pilzmücken im weiteren Sinn werden die Angehörigen der Überfamilie Sciaroidea bezeichnet. Dazu gehören die Sciaridae (Trauermücken), Cecidomyiidae (Gallmücken), Mycetophilidae (Pilzmücken im engeren Sinn), Bolitophilidae (auch Pilzmücken), Keroplatidae (auch Pilzmücken) und einige weitere Familien.

Aus den eigentlichen Pilzmücken (Mycetophilidae) wurden in jüngerer Zeit die Keroplatidae und Macroceridae als eigene Familien ausgegliedert. Später hat man dann die wegen ihrer langen Fühler so genannten Langfühlermücken wieder den Keroplatidae als Unterfamilie Macrocerinae zugeschlagen. Alle anderen Keroplatidae besitzen zwar kurze Fühler, doch die restlichen Unterschiede sind so gering, daß sich eine Auflistung der Langfühlermücken als abgetrennte Familie nicht halten ließ.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 666

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Februar 2019, 09:18

Danke für die Erläuterungen, das erklärt die unterschiedlichen Einordnungen auf verschiedenen Seiten.
MfG
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.