Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 4. Februar 2019, 16:35

Urophora cuspidata? --> Urophora terebrans

Hallo miteinander,

noch eine Bohrfliege aus dem selben Habitat bei Donaueschingen. Ist es dieses Mal Urophora cuspidata (Männchen)?

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Hüfingen bei Donaueschingen, auf Wollköpfiger Kratzdistel (und NICHT auf Flockenblume) , max. 5mm, 25.07.2010

LG und Dank,
Christoph
»Christoph« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_8543.jpg
  • IMG_8542.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Christoph« (2. August 2019, 20:58)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 330

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 4. Februar 2019, 16:48

Hallo Christoph,

Ist es dieses Mal Urophora cuspidata (Männchen)?

bei den Tephritidae halte ich mich besser raus (auch bei der anderen) - zumal ich von dieser Urophora-Art noch nie gehört habe. Ich hätte die hier wahrscheinlich als Urophora cf. stylata abgelegt (das 'cf.', weil es da mindestens noch eine weitere Verwechslungsart gibt).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Montag, 4. Februar 2019, 18:47

Hallo Jürgen,

herzlichen Dank für die Rückmeldung! Ich habe beide Arten bei Diptera eingestellt und hoffe dort auf dein erwähnten Experten :) Melde mich an dieser Stelle wenn ich was neues weiß. Kann ich Urophora sp. vorerst stehen lassen oder gibt es auch in der Gattung schon Fragezeichen?

LG, Christoph

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 330

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. Februar 2019, 19:14

Kann ich Urophora sp. vorerst stehen lassen oder gibt es auch in der Gattung schon Fragezeichen?

Nö, Urophora sollte schon stimmen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





5

Montag, 4. Februar 2019, 20:47

OK! Danke dir.

LG, Christoph

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 330

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 8. Februar 2019, 17:32

Hallo Christoph,

Ich habe beide Arten bei Diptera eingestellt

ich würde die nochmal hochschieben. Ein gewisser 'Maks S' postet dort zur Zeit solche Massen an Beiträgen, daß die anderer schnell in der Versenkung verschwinden ("nosferatumyia" war aber offenbar auch noch nicht da).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





7

Montag, 11. Februar 2019, 15:57

Hochschieben war nicht notwendig. Auf diptera.info habe ich folgende Rückmeldung bekommen:

Zitat

The host plant points to Urophora terebrans.

Ben


Ich benenne die Art daher für mich als Urophora cf. terebrans und ändere dementsprechend den Betreff. Vielleicht bekomme ich ja noch eine Rückmelung vom dortigen Forum, die das belegt oder eben auch nicht :)

LG und Dank,
Christoph

  • »Peter K.« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Wohnort: Düsseldorf

Hobbys: Brachyceren, Ägyptologie

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 2. August 2019, 20:43

Bei der Suche nach Urophora-Bildern bin ich auf diesen Faden gestoßen.
In dem Buch von Bernhard Merz, Tephritidae(Insecta Helvetica 1994) sind die Flügelmuster der Tephritidae abgebildet. Auch dieses Merkmal deutet eher auf terebrans als auf cuspidata oder solstitialis.

9

Freitag, 2. August 2019, 20:58

Hallo Peter,

oh wie schön, das du den Beitrag noch gefunden hast und mir eine Rückmeldung dazu gibst!

Vielen Dank hierfür.
Christoph