Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. Februar 2019, 21:03

Mesembrina meridiana? --> ja (Weibchen)

Hallo zusammen,

handelt es sich bei dieser schwarzen Fliege um Mesembrina meridiana?

Funddaten: Deutschland, Schleswig-Holstein, Nordfriesland, Bordelumer Heide, ca. 10cm, 23.05.2019

LG und Dank,
Christoph
»Christoph« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mesembrina meridiana.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph« (14. Februar 2019, 22:28)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 311

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Februar 2019, 22:07

Hallo Christoph,

handelt es sich bei dieser schwarzen Fliege um Mesembrina meridiana?

unverwechselbar. Ein Weibchen.

Bordelumer Heide, ca. 10cm, 23.05.2019

Nicht in der Nähe von Tschernobyl? :P


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Donnerstag, 14. Februar 2019, 22:27

Nicht in der Nähe von Tschernobyl? :P


*smile* oh man - bei uns unten hätte ich ja Leibstadt und Betznau direkt vor der Türe :alien1: ... es waren natürlich 10mm... aber 10 cm wären doch auch mal was, oder? :peng:

Herzlichen Dank für die Bestätigung und lieben Gruß,
Christoph

Beiträge: 447

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Februar 2019, 22:58

Neben der Größe dürfte das Funddatum aber auch angezweifelt werden ;-)
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

5

Donnerstag, 14. Februar 2019, 23:13

Öhm - da ist was dran@ Carnifex - ich glaube, ich bin derjenige, der etwas "verstrahlt" ist ;) :sonne: Es war im Jahre 2009! der Rest passt... Vielleicht bin ich ja aber auch zurück aus der Zukunft... :staun:

Ich bin dann mal im Bett... *duck und weg*

Grüße,
Christoph