Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 759

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Februar 2019, 17:10

Dunkelbraune Wanze --> Kleidocerys privignus/resedae

Gestern auf einem Silageballen, 4mm, kann es eine dunkle Kleidocerys resedae sein, die dort überwintert hat?
LG
Robert
»Robertepe« hat folgendes Bild angehängt:
  • anfr51.jpg
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Robertepe« (20. Februar 2019, 19:34)


Beiträge: 71 098

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Februar 2019, 21:23

kann es eine dunkle Kleidocerys resedae sein, die dort überwintert hat?

Ja.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Gregor Tymann

unregistriert

3

Dienstag, 19. Februar 2019, 21:47

Hallo,

mich erinnert es hier dran ☺.

Schönen Gruß

Gregor

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 759

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Februar 2019, 13:13

Diese Anfrage hatte ich nicht mehr im Kopf. Also könnte es auch Kleidocerys privignus sein? Die Silageballen stehen am Rand einer Weide, neben einer Baumreihe und einem kleinen Bach. Kommt Kleidocerys privignus auch so früh im Jahr vor?
LG
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Gregor Tymann

unregistriert

5

Mittwoch, 20. Februar 2019, 18:58

Hallo Robert,

K.privignus würde ich auf jeden Fall in Betracht ziehen. Wie resedae überwintern die auch als Imagines und sind den ganzen Winter lang zu finden. Wenn die Baumreihe am Bach aus Erlen besteht, steigen die Chancen auf privignus.

Schönen Gruß

Gregor

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 759

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 23. Februar 2019, 20:42

War heute noch mal bei den Silageballen, Birken gab es da nicht, aber Erlen.
LG
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.