Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Februar 2019, 21:32

Große unbekannte Fliege --> Coenomyia ferruginea

Hallo allerseits,

weil ich ewig nicht mehr hier war, traue ich mich fast nicht mehr, mich mit einer Bestimmungsanfrage zu melden. Anhängende Fliege fand ich am 5. Juni 2018 in unserem Garten. Sie war inkl. Flügel um 17-19 mm lang, also wirklich ungewöhnlich groß. Kann mir da jemand weiterhelfen? Das wäre super!

Vorab schon mal vielen Dank und liebe Grüße
Monsti
»Monsti« hat folgende Bilder angehängt:
  • 003.5.6.18.jpg
  • 007.5.6.18.jpg
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monsti« (24. Februar 2019, 22:52) aus folgendem Grund: Bestimmung erfolgt


Beiträge: 71 145

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Februar 2019, 21:54

Hallo Monsti,

schön mal wieder von dir zu lesen :). Ich hoffe, es geht dir gut.

Deine Fliege ist ein Weibchen der Stink- oder Käsefliege Coenomyia ferruginea (je nach Ansicht Familie Coenomyiidae oder innerhalb der Xylophagidae). Schöner Fund, habe ich noch nie in natura gesehen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 872

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Februar 2019, 22:17

Hallo Jürgen,

Du bist wirklich phänomenal! 1000 Dank für die Bestimmung!

Dass ich so lange nicht mehr hier war, hatte vor allem gesundheitliche Gründe: Star-OP, schwerer Herzinfarkt, Brustkrebs mit Chemo und OP, einige Lungenentzündungen und eine Lungenembolie, dazu zwei Rehas. Und das ist bei weitem noch nicht alles. Zur Zeit geht es mir aber recht gut, außer dass ich fürchterlich untergewichtig bin und einfach nicht zunehme. Unkraut vergeht bekanntermaßen nicht ...

Liebe Grüße
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Beiträge: 71 145

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. März 2019, 16:51

Hallo Monsti,

Dass ich so lange nicht mehr hier war, hatte vor allem gesundheitliche Gründe: Star-OP, schwerer Herzinfarkt, Brustkrebs mit Chemo und OP, einige Lungenentzündungen und eine Lungenembolie, dazu zwei Rehas. Und das ist bei weitem noch nicht alles. Zur Zeit geht es mir aber recht gut, außer dass ich fürchterlich untergewichtig bin und einfach nicht zunehme.

uuhhhh, das ist natürlich übelst! :S Und ich sehe deine Antwort hier erst jetzt, da du gerade wieder online bist, sorry... :| Ich wünsche dir natürlich alles Gute zur Genesung!


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=