Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. März 2019, 19:32

Ernobius abietinus? --> Ernobius abietis

Hallo,
diesen 2,5mm großen Käfer habe ich heute am Wiener Kahlenberg gesehen. Ist es Ernobius abietinus?
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • k 2,5mm K-Berg190304 (1).jpg
  • k 2,5mm K-Berg190304 (2).jpg
  • k 2,5mm K-Berg190304 (4).jpg
  • k 2,5mm K-Berg190304 (5).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (6. März 2019, 16:17)


Beiträge: 70 361

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 4. März 2019, 19:40

Hallo Konrad,

Ist es Ernobius abietinus?

nach den Halsschildecken eher Ernobius abietis (Link auf https://www.kerbtier.de/cgi-bin/deFSearch.cgi?Fam=Anobiidae).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 4. März 2019, 19:52

Danke Jürgen,
ich war mir da nicht sicher. Will mir das morgen noch genauer ansehen (heute abend muss der Computer Pause machen).
Beste Grüße,
Konrad

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 548

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. März 2019, 16:17

Hallo Jürgen,
jetzt kann ich Dir 100% recht geben und entsprechend danken. Im coleonet-Schlüssel wird vor allem auf den Unterschied des Fühlerbaus hingewiesen, wobei bei abietis die letzten drei Glieder deutlich länger als die ersten 8 sind, bei abietinus eher gleich lang (wie auf dem Exemplar, das ich Mitte Februar gefunden habe und jetzt anhänge).
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Anobiidae - Ernobius abietinus 2,8 mm Käfer K-Berg190213 (1).jpg