Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 878

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. März 2019, 13:14

Junge (?) Nacktschnecke? --> Arion cf. vulgaris juv.

Unter einem morschen Holzstück fand ich heute ein paar von diesen Nacktschnecken, die im langgezogenen Zustand etwa 2,5 cm lang waren.
Weiß jemand den Namen ? (die ersten beiden Fotos haben leider einen Blaustich).
Sigmaringendorf, B.-W., 07.03.2019
Vielen Dank und HG!
»Ulrich Feldmeier« hat folgende Bilder angehängt:
  • P7780379ss.jpg
  • P7780375ss.jpg
  • P7780369ss.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ulrich Feldmeier« (8. März 2019, 00:52)


Beiträge: 71 871

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. März 2019, 13:55

Hallo Ulrich,

ob es da noch Alternativen gibt, weiß ich nicht 100%ig, aber die sehen aus wie die jungen Arion vulgaris hier im Garten.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 878

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. März 2019, 21:15

Vielen Dank Jürgen,
verschiedene Quellen schreiben, dass die Färbung wie auf meinen Fotos für juvenile Arion vulgaris typisch sei, bei anderen Arion sp. käme die " nur selten vor".
Ich glaube, ein "Arion sp.vulgaris" ist vorsichtig genug.
HG
Ulrich

Beiträge: 71 871

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. März 2019, 21:47

Hallo Ulrich,

Ich glaube, ein "Arion sp.vulgaris" ist vorsichtig genug.

nur gibt's so eine Bezeichnung nicht. Entweder Arion sp. oder Arion cf. vulgaris.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 878

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 8. März 2019, 00:56

Ich gehe in Sack und Asche....Man soll halt nichts schnell in den Blechkasten tippen, wenn man grad was anderes im Kopf hat! :hammer: