Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 715

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 9. März 2019, 20:18

Große Zecke --> Auwaldzecke - Dermacentor reticulatus

Liebe Spinnenfreunde,
diese Zecke wurde mir von einer Patientin in die Praxis gebracht, das Tier hatt wohl eine Körperlänge von mind. 5 mm. Die Dame hatte das Tier im Haar der Mutter entdeckt.
Leider war das während Hochbetriebs, so konnte ich nur auf die Schnelle diese schlechten Bilder machen. Das Tier war jedenfalls größer als alle Holzböcke, die ich bisher gesehen habe.
Geht trotz der schlechten Qualität eine Bestimmung?
05.03.2019 in Winnenden, WN, Baden-Württemberg
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00796 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
  • DSC00799 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
  • DSC00800 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (9. März 2019, 21:28)


Beiträge: 70 279

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. März 2019, 20:28

Hallo Horst,

das ist auch definitiv kein Holzbock (Ixodes ricinus). Ich meine, wenn man genau hinschaut (s. aufgehelltes Bild unten), kann es sich nur um eine Auwaldzecke (Dermacentor reticulatus) handeln. Die Art wird auch größer als der Gemeine Holzbock.
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Auwaldzecke.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 715

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 9. März 2019, 20:51

Hallo Jürgen,
allerbesten Dank für die superschnelle Bestimmung. Du hast noch ein Fragezeichen offen gelassen?
Ich hatte diese Art bisher noch nicht.

Es grüßt
Horst

Beiträge: 70 279

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 9. März 2019, 21:07

Hallo Horst,

Du hast noch ein Fragezeichen offen gelassen? Ich hatte diese Art bisher noch nicht.

ich auch nicht (glücklicherweise). Aber es ist definitiv kein Holzbock und auch keine Braune Hundezecke. Zur Auwaldzecke paßt hingegen alles. Ich wüßte nicht, was es sonst sein sollte.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 715

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 9. März 2019, 21:25

Hallo Jürgen,
dann lege ich das mal so ab.
Besten Dank und nochmals Grüßle aus dem Schwabenland
Horst