Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 832

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 10. März 2019, 22:42

Mücke mit glasig-weißem Hinterleib und schwarzer Spitze --> Zuckmücke: Microtendipes pedellus

Liebe Insektenfreunde,
Größe? eher klein
Dieses Tier entdeckte ich beim Leuchten auf dem Küchenbalkon am 03.07.2018 bei mir zu Hause in Winnenden, WN, Baden-Württemberg
Leider habe ich keine Ahnung, wie man dieses tier eingrenzen kann. Eine Artbestimmung würde mich sehr erstaunen.
Es grüßt
Horst Schlüter
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0462 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
  • _DSC0463 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (10. März 2019, 23:41)


Beiträge: 71 127

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. März 2019, 23:16

Hallo Horst,

da hast du wirklich Glück: von den über 1.100 mitteleuropäischen Zuckmückenarten (Chironomidae) lassen sich vielleicht ein halbes Dutzend nach Fotos bestimmen. Diese gehört dazu: Microtendipes pedellus (Männchen). Eine häufige Art.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Microtendipes pedellus m.01.jpg
  • Microtendipes pedellus m.02.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 832

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 10. März 2019, 23:27

Hallo Jürgen,
manchmal hat man auch Glück, aber wenneinem ein solch markantes Tier vor die linse kommt, dann muß man es photogtaphisch festhalten, egal ob eine Bestimmung mögloixh ist oder nicht.

Allerbesten Dank für die prompte Bestimmung.

Gruß
Horst

PS. Da bin ich richtig neidisch, angesichts der Bildqualität Deiner Photos.
und noch ein PS. 2009 hatte ich die Art schon einmal, man ist halt doch vergeßlich. Das Bild damals war deutlich besser.