Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Lila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 14. März 2019

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. März 2019, 16:15

Eikapsel?

Hallo,

ich wohne in Berlin im EG und habe oft Probleme mit Ameisen und anderen Krabbeltieren. Ich persönlich finde das ein wenig belastend. Nun habe ich des öfteren an den Ritzen, wo die Abschlussleisten hinkommen ( wir haben noch keine) eine Apfelkernartige Dinger, die mich an Käfereier erinnern gefunden. Nicht besonders viele. Immer Mal wieder einen.Ich habe schon das Netz durchsucht und werde nicht fündig. Könnten es Eier der Bernsteinschabe sein? Die haben wir auch des öfteren im Garten.
Ich würde mich über Hilfe sehr freuen. Ich dachte erst, dass es ein Obst oder Getreidekorn ist und habe es durchtrennt. Es ist ca. 3-4 mm groß.

Danke im Voraus.
»Lila« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190314_161123-484x700.jpg

Beiträge: 70 347

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. März 2019, 16:40

Hallo Lila und willkommen im Forum,

erstmal vorweg: ich kann nicht sagen, was es ist, nur was es nicht ist. Sicher keine Käfereier (viel zu groß), und es sieht für mich auch nicht wie eine Schaben-Oothek aus, wenn auch eine entfernte Ähnlichkeit besteht (dann müßten sich beim Durchschneiden auch einzelne Eier gezeigt haben).
Ich halte das eher für etwas Pflanzliches. Aber vielleicht meldet sich noch jemand, der mehr sagen kann.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Lila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 14. März 2019

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. März 2019, 17:01

Hallo,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich habe im Netz einen Beitrag mit Foto gefunden.vielleicht darf ich den Link hier Mal einstellen. Da fragt auch jemand, der etwas ähnliches gefunden hat, nur sehr viele auf einmal. DeshsDebin ich erst darsud gekommen, dass es ein Insekt sein könnte.

Vielen Dank nochmals! :)

Beiträge: 70 347

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. März 2019, 18:16

Hallo,

Ich habe im Netz einen Beitrag mit Foto gefunden.vielleicht darf ich den Link hier Mal einstellen.

klar, vielleicht hilft es.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=