Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Wohnort: Bexbach/Saarland

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. März 2019, 10:57

Gelbe Larven in Brutzellen von Osmia cornuta --> Ancistrocerus antilope

Hallo,

Ich hatte letztes Jahr alte Stängel vom Japanischen Staudenknöterich mitgenommen um einen Nisthilfe für Wildbienen anzubieten. Wie jedes Jahr baute die Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta) ihr Brutzellen darin. Heute morgen öffnete ich ein paar alte Stängel und ich fand in drei alten Brutzellen je eine gelbe Larve mit einer Größe von 10-11 mm. Welche Art von Brutparasit kann das sein?

Gruß Volker
»Volker« hat folgendes Bild angehängt:
  • Larven.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Volker« (9. April 2019, 10:38)


  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Wohnort: Bexbach/Saarland

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 26. März 2019, 09:15

Hallo und Guten Morgen

Die Larven sind zu Puppen geworden und wie man sehen kann, scheint es sich um eine Wespenart zu handeln. Ich werde sie nun auszüchten und dann sehen wir ja was dabei herauskommt.

Gruß Volker
»Volker« hat folgendes Bild angehängt:
  • Puppen.jpg

Beiträge: 3 099

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. März 2019, 13:26

Hallo Volker,


auch wir warten gespannt auf Deine weiteren Fotos. :jip:
Hoffentlich gelingt Dir die Durchzüchtung.


VG Angelika und Reimund

Beiträge: 70 728

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 26. März 2019, 16:40

Hallo zusammen,

ich verschiebe den Thread mal in die Hautflügler-Rubrik. Vielleicht kann ein(e) Wespenkenner(in) schon jetzt etwas dazu sagen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Wohnort: Bexbach/Saarland

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. April 2019, 14:29

Hallo

Also die Puppen haben sich mittlerweile schwarz verfärbt und wenn man ich mit der Lupe den Körperbau anschaue, bin ich mir ziemlich sicher das es sich hier um eine Lehmwespenart handelt. Sobald ich Bilder habe stelle ich sie hier ein.

Gruß Volker

Beiträge: 70 728

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. April 2019, 18:34

Hallo Volker,

bin ich mir ziemlich sicher das es sich hier um eine Lehmwespenart handelt.

also wohl kein Brutparasitoid, sondern ein "Nachmieter".


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Wohnort: Bexbach/Saarland

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 8. April 2019, 20:44

Hallo

Also ich konnte heute ein Exemplar ablichten und es ist mit ziemlicher Sicherheit die Antilopen-Hakenwespe (Ancistrocerus antilope). Alle Merkmale stimmen, auch der kleine geteilte Fleck zwischen den Fühlern. Ich konnte alles mit einer Lupe gut betrachten.

Gruß Volker
»Volker« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ancistrocerus_antilope.jpg
  • Ancistrocerus_antilope2.jpg
  • Ancistrocerus_antilope4.jpg
  • Ancistrocerus_antilope5.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Volker« (9. April 2019, 10:36)


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher