Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70 728

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. März 2019, 23:35

Fünf nächtliche Falter vom 27.03.19

Hallo zusammen,

die kamen heute Abend im Garten ans Licht. Ich bitte um Bestätigung/Korrektur bzw. bei der einen, abgeflogenen Eule um Bestimmung, Danke!

1.)+2.) Orthosia gothica (relativ klein),
3.)-5.) deutlich größere Orthosia (?, außen am Wintergarten),
6.)+7.) Conistra vacinii? (ähnlich klein wie die Orthosia gothica),
8.)+9.) Weibchen von Ectropis crepuscularia? (ca. 30 mm Spw.),
10.)-12.) das Biston strataria-Männchen war auch wieder da; mußte ich gleich vor einer Fettspinne retten...
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Orthosia_gothica_1.jpg
  • Orthosia_gothica_2.jpg
  • Orthosia_sp_gross_hellbraun_abgeflogen_1.jpg
  • Orthosia_sp_gross_hellbraun_abgeflogen_2.jpg
  • Orthosia_sp_gross_hellbraun_abgeflogen_3.jpg
  • Conistra_vaccinii.jpg
  • Conistra_vaccinii_und_Ectropis_crepuscularia_W.jpg
  • Ectropis_crepuscularia_W1.jpg
  • Ectropis_crepuscularia_W2.jpg
  • Biston_stataria_M_als_Beute_von_Steatoda_bipunctata_W.jpg
  • Biston_stataria_M1.jpg
  • Biston_stataria_M2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





2

Donnerstag, 28. März 2019, 07:46

Hallo Jürgen,
würd ich alle auch so sehn. Bei 3-5 hätt ich aufgrund der Makel auf O.cerasi getippt. Die Wellenlinie ist halt schon ziemlich entschuppt, so dass man den Verlauf nicht mehr erkennt, deshalb nur ein Tipp von mir.

Liebe Grüße
Sabine

Beiträge: 6 793

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. März 2019, 12:56

Hallöle,

ich stimme dem auch zu, allerdings sehe ich bei 3-5 Orthosia incerta - die ist irgendwie zu...uneinfarbig für O. cerasi. Für diese fehlen mir auch die typischen hellen Aderstriche, die die Wellenlinie durchschneiden.

Alles Liebe, Kathrin

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70 728

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. März 2019, 15:56

Hallo Sabine und Kathrin,

vielen Dank! Orthosia cerasi hatte ich ja häufiger in den letzten zwei Wochen, aber die Eule auf 3-5 war doch deutlich größer. Deshalb hatte ich auch gedacht, daß es eine andere Art sein müßte.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=