Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 978

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. März 2019, 23:13

Rasenerdzikade Anoscopus serratulae ♀? --> Stroggylocephalus livens

Hallo,
diese kleine, etwa 4 mm messende Zikade habe ich heute an der Orangerie von Schloss Favorite bei Rastatt entdeckt. Lt. Zikadenatlas vermute ich, es könnte die genannte Art sein. Was mich irritiert ist die dort angegebene Zeit für adulte Exemplare: Anf. VII- Mitte X. Und das trifft ja nicht zu; also könnte es vielleicht auch etwas anderes, vielleicht näher verwandtes sein.Ihr seht, ich brauche Hilfe...
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1030993.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Zapf« (27. April 2019, 11:28)


2

Freitag, 26. April 2019, 10:16

Nee, was Besseres: Stroggylocephalus livens, eine seltene Art von Hoch- und Zwischenmooren. Wird ein letzter Mohikaner der früheren Moore in der Rheinebene sein. Wo war das Tier genau? Also am Ufer, Hauswand ???
Herbert

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 978

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. April 2019, 11:26

Stroggylocephalus livens

Hallo Herbert,
das freut mich jetzt, dass ich eine etwas seltenere Spezies gefunden haben. Sie saß an der Außenmauer der Orangerie von Schloss Favorite in Rastatt. Die gesamte Schlossanlage ist von einem sehr großen Park mit altem Baumbestand umgeben, außerdem befindet sich vor dem Schloss ein großer Naturteich. Als das Schloss im 18. Jahrhundert gebaut wurde, war das gesamte Gebiet ein weitreichender Sumpf
Viele Grüße
Manfred
P.S. Ich habe mir Deinen Vortrag angesehen, eine interessante Herangehensweise an die Problematik.