Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 7. April 2019, 02:49

Ectophasia leucoptera (w)? --> Ectophasia cf. crassipennis

Hallo miteinander,

könnte es sich hierbei um ein Weibchen der Raupenfliegen Ectophasia leucoptera handeln? Auf diptera.info habe ich folgendes Vergleichsbild gefunden: E. leucoptera (w) auf diptera.info oder handelt es sich eher um eine der anderen beiden Arten Ectophasia crassipennis bzw. Ectophasia oblonga?

LG und Dank,
Christoph

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl bei Freiburg, ca8mm, 22.09.09
»Christoph« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4847.jpg
  • IMG_4848.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph« (8. April 2019, 11:23)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 519

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. April 2019, 21:32

Hallo Christoph,

könnte es sich hierbei um ein Weibchen der Raupenfliegen Ectophasia leucoptera handeln?

das sind doch zwei verschiedene Tiere!?! Ich bin da auch überfragt. Ist noch gar nicht so lange her, daß ich hier nach langen Jahren vergeblicher Suche erstmals die Gattung finden konnte, aber nur E. crassipennis. Die habe ich mir auf diptera.info bestätigen lassen. Meine Erfahrung beruht weiterhin auf wenigen Exemplaren dieser einen Art.

Nachtrag ohne Gewähr: dein erstes Tier halte ich mit ziemlicher Sicherheit für E. crassipennis.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ectophasia crassipennis f.01.jpg
  • Ectophasia crassipennis f.02.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Montag, 8. April 2019, 11:22

Hallo Jürgen,

mensch ist die variabel :D :D Vom Geschlechtsdimorphismus mal ganz abgesehen ... Es ist tatsächlich ein und das selbe Tier nur aus einer klein wenig anderen Perspektive.

Lieben Gruß und Dank,
Christoph

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 519

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 8. April 2019, 14:07

Hallo Christoph,

Es ist tatsächlich ein und das selbe Tier nur aus einer klein wenig anderen Perspektive.

bist du sicher? Die Perspektive ist doch fast gleich, und Tier 1 hat einen breiten, dunklen Mittelstreifen, Tier 2 nicht.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





5

Montag, 8. April 2019, 20:29

Hallo Jürgen,

bin mir sicher - die Bilder sind im Abstand von 5 Sekunden entstanden. Das rechte, unscharfe Bild habe ich allerdings noch etwa 40 Grad gedreht. Könnte sein, dass dadurch das Licht einen anderen Einfall hatte. Der dunkle Mittelstreifen bei Tier 2 ist schon erkennbar aber kommt durch die Unschärfe und eben den Lichteinfall nicht so zur Geltung.

Lieben Gruß,
Christohp