Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 299

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. April 2019, 22:07

Wessen Larve?

Hallo!

Grein/OÖ, 8.4.2019, Erde unterhalb eines toten (zerfallenen) Maulwurfes - ob die Larve mit dem Aas zutun hatte, weiß ich natürlich nicht. ca. 25-30mm

LG Ira
»Ira Orlicek« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_9287.JPG

Beiträge: 71 874

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 8. April 2019, 22:32

Hallo Ira,

ob die Larve mit dem Aas zutun hatte, weiß ich natürlich nicht.

kaum, das ist eine Falterraupe, wohl eine der erdbewohnenden Noctuidae. Ich verschiebe...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 299

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. April 2019, 00:55

Hallo Jürgen!

In diesem Fall, wie wäre es mit Oligia latruncula?

LG Ira

Beiträge: 71 874

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 9. April 2019, 01:06

Hallo Ira,

In diesem Fall, wie wäre es mit Oligia latruncula?

könnte von der Fundsituation und rein optisch schon sein. Leider gibt es zu den nahe verwandten Arten keine Raupenfotos im Lepiwiki.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 299

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 9. April 2019, 01:21

Danke.
Ich werde die Raupe trotzdem auch ins LepiForum stellen.

LG Ira