Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 487

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. August 2007, 22:02

Schwebfliegen vom 10.08.07 #1: Helophilus trivittatus

Hallo, allerseits!

Hatte ich bisher von dieser großen Art dieses Jahr nur einzelne Exemplare gesehen, waren sie vorgestern zu Hunderten überall, auch im Garten.


»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Helophilus_trivittatus_06.jpg
  • Helophilus_trivittatus_09.jpg
  • Helophilus_trivittatus_10.jpg
  • Helophilus_trivittatus_11.jpg
  • Helophilus_trivittatus_12.jpg
»Jürgen Peters« hat folgende Dateien angehängt:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Axel Steiner« ist männlich

Beiträge: 5 862

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

Hobbys: Naturfotografie

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. August 2007, 22:17

RE: Schwebfliegen vom 10.08.07 #1: Helophilus trivittatus

Hallo Jürgen,
bin mal gespannt was Wolfgang und Gisela sagen. Ich glaube hier sind die Helophilusarten kreuz und quer dabei...
Das große Bild halte ich z.B. für pendulus...
4 und 6 für trivittatus...
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de
Natur-in-NRW twittert

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 487

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. August 2007, 22:23

RE: Schwebfliegen vom 10.08.07 #1: Helophilus trivittatus

Hallo, Axel!

Zitat

Original von Axel Steiner
die Helophilusarten kreuz und quer dabei...
Das große Bild halte ich z.B. für pendulus...
4 und 6 für trivittatus...


Wenn ich mich recht erinnere, waren das große Foto und die Bilder 4-7 vom selben Individuum. In natura sind die für mich jedenfalls erheblich leichter auseinanderzuhalten (Größe, Körperhaltung, Verhalten), beim Bearbeiten der Fotos bin ich auch das eine ums andere Mal ins Grübeln geraten. Bin ebenfalls auf weitere Meinungen gespannt.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 887

Registrierungsdatum: 27. September 2005

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Schwebfliegen, Lepidopteren aller Art, Insekten in der Mongolei

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 18. August 2007, 17:23

schau ihnen ins Gesicht - H. pendulus

Lieber Jürgen,

ich sehe den Helophilus zuerst immer ins Gesicht: mit schwarzer Mittelstrieme pendulus, ganz gelb trivittatus. Dann gibt es noch H. hybridus, die ebenfalls eine schwarze Mittelstrieme hat, aber größere gelbe Flecken auf dem Hinterleib und ausgedehnter schwarze Beine hat. Ich denke, Du hast nur pendulus fotografiert.
Viele Grüße
Gisela

Natur tut gut - Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. - www.lbv.de

Beiträge: 1 653

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Thunersee

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 18. August 2007, 17:41

RE: und aufs Abdomen

Zitat

Ich denke, Du hast nur pendulus fotografiert.

... ah ja? Ich würde die 3 auf dem rosa Wasserdost für trivittatus Männchen halten. ???
Gruss Maja

Beiträge: 887

Registrierungsdatum: 27. September 2005

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Schwebfliegen, Lepidopteren aller Art, Insekten in der Mongolei

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 18. August 2007, 18:34

RE: und aufs Abdomen

Hallo Maja,

Du hat recht, ich habe mir nicht alle im Detail angeschaut. Die hat ja auch ein gelbes Gesicht.
Viele Grüße
Gisela

Natur tut gut - Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. - www.lbv.de

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 487

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 18. August 2007, 18:45

RE: und aufs Abdomen

Hallo, allerseits!

Zitat

Original von Gisela Merkel
Du hat recht, ich habe mir nicht alle im Detail angeschaut. Die hat ja auch ein gelbes Gesicht.


Hmmm..., irgendwie raffe ich es offenbar noch nicht. Bin bisher auch immer nach Größe und Habitus gegangen, und da ist die in der ersten Reihe unten, auf dem Wasserdost, ganz klar H. trivittatus. Ich sehe aber leider im Gesicht keinen Unterschied z.B. zwischen dem Portrait 1. Reihe, oben links, und dem 3. Reihe Mitte. Bei beiden ist über den Fühlern ein kleiner, dreieckiger dunkler Zipfel zu sehen und vom Fühleransatz nach unten ein dunkler Streifen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Wolfgang-R« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: Osnabrück, MTB 3713

Hobbys: Tiere im Garten und Umgebung

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 18. August 2007, 18:57

Hallo an alle,
also Bild 10 könnte auch eine Helophilus hybridus - Helle Sumpfschwebfliege sein, soweit ich den Abschluß des Abdomens erkennen kann, und die gelben Flecken mehr ausgeprägt sind.
Gruß
Wolfgang

  • »Wolfgang-R« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: Osnabrück, MTB 3713

Hobbys: Tiere im Garten und Umgebung

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 18. August 2007, 19:06

..hab noch mal nachgelesen und so hat man es mir früher mal beigebracht: Wenn die gelbliche Bogenlinien auf dem 4. Segment in der Mitte nicht unterbrochen ist - dann H. trivittatus.
Somit wäre das große Bild und Bild 7 H. pendulus, der Rest H. trivittatus, mit evtl. der Ausnahme von Bild 8-10 (wenn es die gleiche Fliege bildtechnisch ist) und das Abdomenende auch noch dicke Flecken statts Bogenlinien drauf hat. Dann ist, wie gesagt Bild 8-10 H. hybridus.

Ich laß mich aber gerne eines besseren belehren ;)
Gruß
Wolfgang

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 487

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 18. August 2007, 19:40

Schwebfliegen vom 10.08.07 #1: Helophilus trivittatus

Hallo, Wolfgang!

Zitat

Original von Wolfgang-R
..hab noch mal nachgelesen und so hat man es mir früher mal beigebracht: Wenn die gelbliche Bogenlinien auf dem 4. Segment in der Mitte nicht unterbrochen ist - dann H. trivittatus.


Danke, das ist auch für mich offensichtlich. Die auf den Bildern 8-10 (ein Individuum) liegt da ein bißchen in der Mitte, auch habitusmäßig. Schade, daß ich bei den Aufnahmen nur auf die Portraitansicht geachtet und den Hinterleib nicht auch mal besser ins Bild gesetzt habe, aber an eine dritte Art (hybridus) hatte ich gar nicht gedacht. Die hatte ich hier auch noch nie (wissentlich).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 887

Registrierungsdatum: 27. September 2005

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Schwebfliegen, Lepidopteren aller Art, Insekten in der Mongolei

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 19. August 2007, 10:11

RE: Schwebfliegen vom 10.08.07 #1: Helophilus trivittatus

Hallo allerseits,

jetzt möchte ich die Verwirrung, die ich selber auch noch mitverursacht habe (ich bitte um Entschuldigung - bin eben auch nicht unfehlbar -;)), auflösen.

Großes Bild: pendulus Männchen
Kleine Bilder 1 - 3: trivittatus Männchen
4 - 6: trivittatus Weibchen, Männchen, Weibchen
7 - 9: pendulus Männchen
10 - 12: pendulus Männchen, 2 x trivittatus Männchen

Im anderen thread: dreimal pendulus Webchen

Zur Bestimmung: ich mache den ersten Blick immer ins Gesicht (dazu fange ich in der Regel die Tiere): Mittelstrieme gelb: trivittatus, Mittelstrieme schwarz: pendulus oder hybridus. Diese beiden Arten lassen sich am besten durch die Färbung der Hinterbeine unterscheiden. Bei hybridus ist Femur und Tibia nur im Spitzenbereich etwas gelb, außerdem reichen beim Männchen die gelben Flecken auf Tergit 2 in voller Breite den Hinterrand. Die Größe ist bei pendulus und trivittatus kein Unterscheidungsmerkmal. Hier sind die Angaben im Buch von van Veen irreführend. In meiner Sammlung überschneiden sich die Größen stark. Besonders bei den Weibchen habe ich bei beiden Arten richtige Winzlinge dabei, kaum über 10 mm. Das Merkmal mit der Bogenlinie auf dem 4. Segment, das Wolfgang genannt hat, kann man ebenfalls heranziehen.
Viele Grüße
Gisela

Natur tut gut - Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. - www.lbv.de

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 487

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 19. August 2007, 17:04

RE: Schwebfliegen vom 10.08.07 #1: Helophilus trivittatus

Hallo, Gisela!

Zitat

Original von Gisela Merkel
Großes Bild: pendulus Männchen
Kleine Bilder 1 - 3: trivittatus Männchen
4 - 6: trivittatus Weibchen, Männchen, Weibchen
7 - 9: pendulus Männchen
10 - 12: pendulus Männchen, 2 x trivittatus Männchen


Danke, dann muß ich jetzt danach erstmal die Fotos auf meiner Platte dahingehend sortieren... ;)


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Arne« ist männlich

Beiträge: 267

Registrierungsdatum: 17. November 2006

Wohnort: Stahnsdorf (bei Berlin)

Hobbys: Travel the world

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 19. August 2007, 21:10

Hallo allerseits,

wer später kommt:

Ich gebe ja Gisela recht, aber Bild 10 sieht mir auch nach einem hybridus Mn aus, das Hlb 2 hat am Hinterrand wohl kein schwarz. Darauf hat Wolfgang ja schon hingewiesen, und die HBeinfärbung ist ja nicht zu erkennen. Dan könnten Bild 8 und 9 auch hybridus sein, aber da sehe ich außer einer schwarzen Mittellinie zum Ausschluss von trivittatus rein gar nichts ;)

Weitere soft-Merkmale sind für mich übrigens auch die Hinterleibsfarbe! Bei trivittatus gelblich, bei pendulus ein Anflug von orange, bei hybridus tendenziell noch stärker.

Gruß Arne

PS: H. affinis hatte ich noch nie, die lasse ich deshalb außer betracht

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75 487

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 19. August 2007, 21:29

Schwebfliegen vom 10.08.07 #1: Helophilus

Hallo, Arne!

Zitat

Original von Arne
zu erkennen. Dan könnten Bild 8 und 9 auch hybridus sein, aber da sehe ich außer einer schwarzen Mittellinie zum Ausschluss von trivittatus rein gar nichts ;)


Danke! 8, 9 und 10 sind ein- und dasselbe Individuum,


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 887

Registrierungsdatum: 27. September 2005

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Schwebfliegen, Lepidopteren aller Art, Insekten in der Mongolei

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 20. August 2007, 14:21

RE: Schwebfliegen vom 10.08.07 #1: Helophilus

Hallo Jürgen, hallo Arne,

auch hier muß ich mich korrigieren: es könnte hybridus sein. Gelobt sei das Belegexemplar! das würde eindeutige Klarheit bringen.
Viele Grüße
Gisela

Natur tut gut - Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. - www.lbv.de

  • »Arne« ist männlich

Beiträge: 267

Registrierungsdatum: 17. November 2006

Wohnort: Stahnsdorf (bei Berlin)

Hobbys: Travel the world

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 20. August 2007, 23:48

Also Belegmaterial ist schön, aber wer bestimmt mir alle meine Tiere?

Da wären alleine die Neuzugänge aus Peru, ich sage Euch: Schwebfliegen gibt es, die gibt es gar nicht. Volucella knall grün, lange Hinterleibe wie bei heimischen Asiliden, tollste Mimikryformen usw.

Tetrixe mit Beinplatten, die den Körper abschließen und Typophyllum-Laubheuschrecken die sich wie zerfressene Blätter tarnen.

Gruß Arne