Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 14. April 2019, 19:52

Syrphus torvus, weibl.? --> bestätigt

Hallo zusammen,


an dieser ca. 10mm große Schwebfliege erkennen wir feinen Haare an dem Auge, dazu stehen die Augen auseinander,
also wird es ein Weibchen von Syrphus torvus sein(?), wir erhoffen eine Bestätigung.

VG Angelika und Reimund


Funddaten: BRD, NRW, Bergkamen, Halde Großes Holz, 7. 4. 2019
»Angelika und Reimund Ley« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3453d.jpg
  • IMG_3455d.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Angelika und Reimund Ley« (15. April 2019, 19:39)


Beiträge: 71 422

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 14. April 2019, 20:15

Hallo,

also wird es ein Weibchen von Syrphus torvus sein(?), wir erhoffen eine Bestätigung.

mich irritiert, daß die Haare auf ein schmales Band über dem Auge beschränkt zu sein scheinen. Besser weitere Meinungen abwarten.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 15. April 2019, 16:51

Hallo Jürgen,

danke für Deine Antwort.

wir warten noch ein wenig, falls keine weitere Antwort kommt werden wir es im Dipteren-Forum versuchen.
Dieses haben wir entdeckt, ein Jahr zurück:

Syrphus torvus? --> bestätigt

sieht die Behaarung so anders aus?


VG Angelika und Reimund

Beiträge: 71 422

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. April 2019, 18:55

Hallo Angelika,

Syrphus torvus? --> bestätigt
sieht die Behaarung so anders aus?

wahrscheinlich habe ich die Konzentration der Haare auf (etwas breitere) Streifen damals auf die Perspektive oder den Lichteinfall geschoben. Aber eigentlich kann es nur S. torvus sein, alle anderen Arten (auch die seltene S. nitidifrons, gestern extra nochmal nachgeschaut) haben komplett unbehaarte Augen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 15. April 2019, 19:38

Hallo Jürgen,


schön, das Du Dich mir unserer Anfrage noch einmal beschäftigst hast. :bravo:
Wir werden die Fliege als Syrphus torvus, weibl. ablegen.


VG Angelika und Reimund