Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Katja« ist weiblich
  • »Katja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 991

Registrierungsdatum: 1. März 2014

Über mich:

Habe im April 2013 begonnen Insekten zu fotografieren. Kam immer mehr in den "Rausch" war täglich unterwegs mit meiner kleinen Canon IXUS 500 HS. Ueber den Winter war ich mit den Bestimmungen von 3500
Fotos beschäftigt. Bis wieder die "Jagdsaison" auf Insekten beginnt werde ich meine Winterarbeit noch lange nicht erledigt haben.

Wohnort: Walde AG Schweiz und Gunaras Ungarn

Hobbys: Wald, Natur, Fotografieren, Schwimmen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 30. April 2019, 19:34

Was für Frösche oder Kröten? --> Hyla arborea

Hallo,

zwischen 21.4.-26.4. besuchten mich diese Frösche täglich auf der Terrasse am Waldrand Gunaras Ungarn 150müM der grüne misst 45mm und die anderen hatten ungefähr die gleiche Grösse.
Kann man sie bestimmen? Sind alle 3 Frösche oder ist der hellere eine Kröte?

Viele Grüsse
Katja
»Katja« hat folgende Bilder angehängt:
  • 45mm.JPG
  • 45mm (3).JPG
  • P1000765.JPG
  • P1000856.JPG
  • P1000860.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Katja« (10. Mai 2019, 06:20)


2

Mittwoch, 1. Mai 2019, 20:57

Hallo, Katja,
trotz des unterschiedlichen Aussehens: es sind Laubfrösche Hyla arborea. Hast Du sie nicht auch rufen hören? Die äp-äp-äp...-Rufreihen sind kilometerweit zu hören und unterscheiden sich markant vom üblichen Froschgequake.
Gruß, Werner

  • »Katja« ist weiblich
  • »Katja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 991

Registrierungsdatum: 1. März 2014

Über mich:

Habe im April 2013 begonnen Insekten zu fotografieren. Kam immer mehr in den "Rausch" war täglich unterwegs mit meiner kleinen Canon IXUS 500 HS. Ueber den Winter war ich mit den Bestimmungen von 3500
Fotos beschäftigt. Bis wieder die "Jagdsaison" auf Insekten beginnt werde ich meine Winterarbeit noch lange nicht erledigt haben.

Wohnort: Walde AG Schweiz und Gunaras Ungarn

Hobbys: Wald, Natur, Fotografieren, Schwimmen

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Mai 2019, 08:40

Hallo Werner,

herzlichen Dank Werner. Ja, am See quaken die Frösche doch diese wie du sagst haben nicht das übliche Gequake.

Viele Grüsse
Katja