Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 130

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 30. April 2019, 19:43

Rhopalus subrufus? --> Stictopleurus abutilon

Hallo zusammen,


diese ca. 6-8mm große Wanze haben wir als Rhopalus subrufus bestimmt, passt das?


VG Angelika und Reimund


Funddaten: BRD, NRW, Marl, Halde Lipper Höhe, 21. 4. 2019
»Angelika und Reimund Ley« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3727d.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angelika und Reimund Ley« (1. Mai 2019, 16:30)


Beiträge: 71 086

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 30. April 2019, 21:37

Hallo,

diese ca. 6-8mm große Wanze haben wir als Rhopalus subrufus bestimmt, passt das?

sollte. Wenn nicht, habe ich meine diversen von heute und den letzten zwei, drei Wochen auch alle falsch beschriftet... :whistling: (die erste unten vom 18.04., die zweite von heute, beide am Haus).
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rhopalus_subrufus_1.jpg
  • Rhopalus_subrufus_2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Gregor Tymann

unregistriert

3

Mittwoch, 1. Mai 2019, 00:04

Hallo Angelika und Reimund,

aufgrund der Zeichnung auf dem Abdomen, nicht geteilter Pronotumspitze und ringförmig geschlossener Senkung auf dem Pronotum sehe ich eher Stictopleurus abutilon.
@Jürgen: Deine stimmen.

Schöne Grüße

Gregor

Gregor Tymann

unregistriert

4

Mittwoch, 1. Mai 2019, 00:06

Ich meinte Scutellum- statt Pronotumspitze

  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 130

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Mai 2019, 16:28

Hallo Gregor,


wir danken für die Überprüfung und die richtige Bestimmung. :thumbup:


VG Angelika und Reimund

Beiträge: 71 086

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Mai 2019, 20:01

Hallo Gregor,

sehe ich eher Stictopleurus abutilon.

arrghhh... Ich kriege einfach nicht aus dem Hinterkopf, das solche roten immer Rhopalus subrufus sind, obwohl die Färbung wohl eher zweitrangig ist. Jedenfalls habe ich Stictopleurus immer als hellbraun im Kopf. Aber Angelikas und Reimunds Tier ist ja auch nicht richtig rot.

Gestern habe ich auch eine große Rhopalidae abgelichtet, die ich auch für Stictopleurus halten würde. Die stelle ich gleich noch in einem Extrabeitrag ein.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=