Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Mai 2019, 20:16

Langfühler-Nymphe --> Platycleis grisea

Hier eine Bestimmungsfrage besonders an Werner, den Larvenexperten :)

Für eine Pholidoptera-Nymphe fehlt mir die Ringelung der Beine und außerdem ist der Halsschild-Makel recht ausgeprägt. Also eine Platycleis? Anfang Mai aus der Wiener Innenstadt
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 420

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Mai 2019, 21:21

Hallo Carnifex,

danke für die "Vorschusslorbeeren" - nun, ich sehe tatsächlich eine Platycleis grisea-Larve, aber aus der Wiener Innenstadt - interessant! Wo genau?

LG

"erner

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 4. Mai 2019, 11:14

Von 'anderer Seite' wird weiterhin Pholidoptera präferiert. Ich füge noch ein weiteres Bild an. Hab hier bisher beide Arten noch nicht wahrgenommen. Ist ein Innenhof, aber momentan offen wegen einer Baulücke. Dort würde es für Platycleis eher passen, und die wäre auch schneller mit Neubesiedelung. Vielleicht höre ich heuer ja was singen oder es findet sich eine ältere Nymphe
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 420

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 4. Mai 2019, 11:28

Na dann, schöne Grüße an die "andere Seite" - definitiv keine Pholidoptera!

LG

Werner

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 8. Juni 2019, 19:06

Update: nächstes Level erreicht :-)
Scheint ein ♀ zu werden.
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 420

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Juni 2019, 09:24

Servus Kollege :)

Hast Du vielleicht noch andere Fotos von dem Viech, irgendwas stört mich bei der neuesten Aufnahme....

LG

Werner

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Juni 2019, 23:53

sie werden so schnell groß

Die Beißschrecke wächst und gedeiht...


Und Kollegin Strauchschrecke, damals (Mitte Mai) zeitgleich gefunden, ist schon ein Stück weiter:
Mitte Mai:



Ende Juni:

Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 420

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 24. Juni 2019, 07:37

... nun sind wir alle beruhigt (außer vielleicht unser[e] niederl. Freund[e]... :brav: ) )

LG

Werner

  • »Carnifex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Juli 2019, 22:48

Heute endlich war's dann soweit: *hüpf*


Zusätzlich konnte ich noch zwei andere Beißschrecken großziehen, die waren aber schon ein paar Tage früher adult. Während ein Männchen nur eine 'grüne Phase' durchlebt hat...



...war das andere Weibchen durch die gesamte (dokumentierte) Entwicklung grün - besonders unmittelbar nach der Adulthäutung. 10 Tage später ist sie dann schon deutlich nachgedunkelt:

Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 420

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 15. Juli 2019, 07:58

Hallo Lorin,

na, wenn ich meine Bestimmung seinerzeit angezweifelt hätte, wären die schlaflosen Nächte nun zu Ende, so aber muss ich einen anderen Grund dafür suchen.... :spider:

Sehr professionell dokumentiert, da kann ich mir was abschauen!

LG

Werner