Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Charly« ist männlich
  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 5. April 2017

Wohnort: Planet Erde

Hobbys: Astronomie, Malerei, Tiere, Pflanzen, Natur- und Tierschutz

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 17. Mai 2019, 14:43

Violettblühende Pflanze? --> Silene dioica (Rote Lichtnelke)

Hallo zusammen,
habe heute die u.a. Pflanze gesehen.
Kann sie leider nicht genau bestimmen.
Zuerst habe ich eine Nelke vermutet. Aber die Blätter sind anders.
Welche Pflanze mag das sein?
Vielen Dank für eine kurze Rückinfo!

Größe: ca. 50 - 60cm
Ort: halbschattiges Bachufer, Mischwald
»Charly« hat folgende Bilder angehängt:
  • Blume8.1.jpg
  • Blume8.2.jpg
  • Blume8.3.jpg
  • Blume8.4.jpg
Gruß Charly

Alle Bilder die hier von mir gezeigt werden kommen aus
Deutschland, Rheinland-Pfalz, Südpfalz, Bienwald und Umgebung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charly« (28. Mai 2019, 14:24)


  • »Helga Becker« ist weiblich

Beiträge: 9 761

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 17. Mai 2019, 16:02

Zuerst habe ich eine Nelke vermutet. Aber die Blätter sind anders.
Welche Pflanze mag das sein?

Hallo Charly,

die sieht einer Roten Lichtnelke (Silene dioica) sehr ähnlich. Sie scheint mir aber in den Blütenblättern sehr hell und die Pflanzen sind auch wenig behaart. Das Internet zeigt aber auch weniger behaarte Pflanzen. Vielleicht liegt es am Standort. Auf deinen Fotos ist weniger Licht zu sehen. Evtl. ist es aber auch eine andere Art. Mal sehen, was die Experten meinen.
Liebe Grüße, Helga

  • »Charly« ist männlich
  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 5. April 2017

Wohnort: Planet Erde

Hobbys: Astronomie, Malerei, Tiere, Pflanzen, Natur- und Tierschutz

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 17. Mai 2019, 19:02

Danke für Deine Info, Helga!
Gruß Charly

Alle Bilder die hier von mir gezeigt werden kommen aus
Deutschland, Rheinland-Pfalz, Südpfalz, Bienwald und Umgebung.

  • »Thomas Götz« ist männlich

Beiträge: 1 496

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: Singen (Hegau, Baden-Württemberg)

Hobbys: Pflanzen Europas, Laufkäfer Europas

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Mai 2019, 07:29

Die Pflanze liegt in den Merkmalen (Behaarung, Kelchzähne) und der rosa Blütenfarbe irgendwie zwischen Silene latifolia (Weiße Lichtnelke) und Silene dioica (Rote Lichtnelke).
Könnte also ein Bastard der beiden nah verwandten Arten sein.
Gruß Thomas

  • »Charly« ist männlich
  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 5. April 2017

Wohnort: Planet Erde

Hobbys: Astronomie, Malerei, Tiere, Pflanzen, Natur- und Tierschutz

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Mai 2019, 14:25

Vielen Dank Thomas,
ich habe als Silene dioica (Rote Lichtnelke) bestimmt. Weiß aber nicht ob ich das richtig gemacht habe.
Gruß Charly

Alle Bilder die hier von mir gezeigt werden kommen aus
Deutschland, Rheinland-Pfalz, Südpfalz, Bienwald und Umgebung.