Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 844

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Mai 2019, 22:26

Längliche Wanze, mit schwarzroten Streifen --> Geringelte Mordwanze - Rhynocoris annulatus

Liebe Wanzenfreunde,
von der groben Abschätzung würde ich sagen, das Tier hatte eine Länge wie die Amerikanische Zapfenwanze.
Am 18.05.2019 entdeckte ich im Wertbachtal bei Gaildorf-Eutendorf im Schwäbischen Wald, SHA, Baden-Württemberg diese Wanze.
Da ein solch auffälliges Tier in meiner veralteten Literatur nicht vorkommt, würde es mich nicht wundern, wenn auch dies ein Neubürger wäre.
Es grüßt
Horst Schlüter
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0070 Ausschnitt, Helligkeir, Schärfe, klein.jpg
  • _DSC0071 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
  • _DSC0072 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (24. Mai 2019, 21:35)


Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 12. August 2018

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Mai 2019, 22:32

Ohne wirklich Ahnung zu haben:
Geringelte Mordwanze (Rhynocoris annulatus)

Grüße,

SNKS

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 844

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Mai 2019, 23:10

Hallo SNKS, was immer das bedeuten mag,
besten Dank für Deine Antwort. Das paßt doch Bestens, es sei denn es gäbe noch Verwechslungsarten.
Dann liege ich natürlich mit meiner Vermutung falsch, aber in meiner alten Literatur wird diese Art nicht geführt.
Es grüßt
Horst