Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 531

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 24. Mai 2019, 22:19

Keulenwespe --> nein, Odynerus spinipes

Hallo Team,
leider gönnte mir diese Wespe, bei sehr hellem Sonnenlicht, nur ein Foto. Es sollte das Männchen der
Gemeinen Keulenwespe / Sapyga clavicornis sein.
Funddaten: D-22880 Wedel/ CZV Vogelstation am Insektenhotel/23.05.2019/Kl.: ca. 10 mm
Viele Grüße,
Klaus
»Klaus Fritz« hat folgendes Bild angehängt:
  • Gemeine Keulenwespe_b01 (Copy).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus Fritz« (29. Mai 2019, 22:10)


Beiträge: 71 511

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 24. Mai 2019, 23:28

Hallo Klaus,

Es sollte das Männchen der Gemeinen Keulenwespe / Sapyga clavicornis sein.

wie kommst du auf sowas? Nur wegen der Fühlerenden (die übrigens nicht gekeult, sondern aufgerollt sind)? Ansonsten sieht Monosapyga clavicornis doch völlig anders aus, viel schlanker, fast bleistiftdünn... Vgl. auch unten.

Das ist eine Solitäre Faltenwespe (Vespidae, Eumeninae), wahrscheinlich ein Männchen von Odynerus spinipes o.ä. Die Experten können in das Minifoto vielleicht mehr hineininterpretieren.
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Monosapyga clavicornis.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 531

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 25. Mai 2019, 19:43

Moin Jürgen,
ja wie kam ich auf dieses Ergebnis ---> die Keulen an den Antennen (die keine sind) haben mich auf den falschen Weg gebracht. Dein Hinweis

ist sicher richtig. Im Juni 2014 habe ich an gleicher Stelle Odynerus spinipes, beim basteln an ihrem Schornstein, fotografiert.
Danke für Deinen Hinweis.
Viele Grüße,
Klaus
»Klaus Fritz« hat folgendes Bild angehängt:
  • Gem. Schornsteinwespe_d03 (Copy).jpg