Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Just« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 460

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Mai 2019, 23:01

Unbekannt, aber Wespe ... => Amblyteles armatorius

Hallo zusammen,

dieses Tiechen liess sich grössentechnisch nicht richtig einschätzen - fotografieren und schätzen geht gleichzeitig nicht, ich bin halt männich :rolleyes:
Spässle :D es gibt halt nur dieses eine Foto - geschätzte Grösse ca 25-30mm (incl. des aufgestellten Hinterleibs)
Ich habe lange rumgekuckelt (fast immer skandinaviisch und Ukraine) und bin letztendlich bei den parasitären Wespen (Gatteruptiidae) gelandet - da finden sich diesbezüglich aber keine aussagekräftigen Fotos.
Die allermesiten parasitäten Wespen habe angeblich einen schwarzen Korpus - diese nicht, sie ist eher klassisch gefärbt.
Fotogrfiert auf einem Blatt des Gewöhnlichen Schneeball
(Viburnum opulus Var. Roseum).
Da müsste doch was in Sachen Bestimmung gehen ...?!
Fragende Grüsse aus den Haßbergen
»Just« hat folgendes Bild angehängt:
  • wespe_schmalbauch_190530.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Just« (31. Mai 2019, 10:31)


Beiträge: 71 406

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Mai 2019, 23:13

Hallo Just,

das ist eine Schlupfwespe (Ichneumoniidae), und zwar eine der ganz wenigen nach Foto bestimmbaren, ein Männchen von Amblyteles armatorius.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Just« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 460

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Mai 2019, 23:37

Während ich noch rumformuliere, um den Fundort möglichst genau zu beschreiben hast du schon die Lösung?.
Danke, Jürgen - gekuckelt passt das farblich und im "Hinterschenkelformat".
Grössenmässig geschätzt habe ich mich da wohl völlig vertan