Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Thomas M.« ist männlich
  • »Thomas M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 002

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

Wohnort: Bad Camberg / Westlicher Hintertaunus

Hobbys: Pflanzen, Pilze, Schleimpilze, Insekten - und all das auch fotografisch dokumentieren

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Juni 2019, 20:16

steinharte Gebilde, mutmaßlich aus insektoider Produktion, Mitte der 1990er-Jahre

Hallo allerseits,

hier eine ganz spezielle Anfrage:
Ein Freund hat mir vor kurzem die angehängten Fotos zugeschickt (er hat mir auch erlaubt, sie hier zu zeigen). Sie zeigen vermutlich von Insekten angefertigte - ja was? - Kokons??? Größe: s. Maßstab auf einem der Bilder.

Er hat sie etwa Mitte der 1990er-Jahre auf Fuerteventura gefunden, und zwar in einem Straßenanschnitt in etwa 1 - 2 m Tiefe im Erdreich. Ich habe die Teile selbst in der Hand gehabt; sie sind steinhart, und eins oder zwei davon waren auch noch verschlossen. Er sagte mir auch, er hätte ein verschlossenes aufgemacht, aber es sei nix drin gewesen. Da sie so tief im Erdreich vergraben waren, kann er auch nicht auschließen, daß die Dinger schon uralt und schlicht und ergreifend versteinert sind.


Hat jemand von euch eine Ahnung, wer so etwas angefertigt haben könnte?

Besten Dank und viele Grüße,
Thomas
»Thomas M.« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0001.jpg
  • IMG_0002.jpg

  • »Dennis Rupprecht« ist männlich

Beiträge: 2 921

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Lebewesen aller Art, am liebsten Pflanzen und Fische

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Juni 2019, 22:20

Hallo Thomas!

Ob das vielleicht Urzeit-Fossilien aus dem Meer sein könnten? Manche Meereswürmer und Weichtiere bauen solche Tunnel in Gestein.
Das sieht ähnlich aus für die Großen, Kalkröhrenwürmer:
http://www.kleines-meerwasseraquarium.de/rohrenwurmer-2/

Grüße,
Dennis

  • »Thomas M.« ist männlich
  • »Thomas M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 002

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

Wohnort: Bad Camberg / Westlicher Hintertaunus

Hobbys: Pflanzen, Pilze, Schleimpilze, Insekten - und all das auch fotografisch dokumentieren

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Juni 2019, 18:37

Hallo Dennis,

hm, sorry, ich hatte vergessen zu erwähnen, daß das 'Erdreich' wohl vulkanischen Ursprungs ist (Bims, Lava o.ä.). Insofern denke ich, daß es eher keine marinen Ablagerungen sind.
Trotzdem danke für deinen Hinweis.

Sonnige Grüße,
Thomas