Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Daffa« ist männlich
  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 598

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

Hobbys: Hund (Border Terrier), Fotografieren, Computer, Erstellen einer Insektenliste eines nahegelegenen Grünbereichs, Bücher ...

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Juni 2019, 22:48

Welches weiße Insekt sieht aus wie ein Getreidekorn? --> Samenkorn, kein Insekt

Dieses ca. 5mm lange Tier sah ich in den letzten Tagen zwei Mal auf Blättern sitzen.
Es sieht auf den ersten Blick aus wie ein Grassamen oder Getreidekorn mit einer Granne. Durch den Wind sind die Fotos leider nicht so scharf.
Da ich Zweifel hatte, ob es sich wirklich um ein Tier handelte, ging ich mit dem Finger immer dichter heran, bis es plötzlich fortflog.
Die Bilder zeigen verschiedene Individuen.
Bei den Faltern habe ich versucht, etwas ähnliches zu finden, allerdings erfolglos.
Kann jemand mehr dazu sagen?
»Daffa« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1240168.jpg
  • P1240505 klein.jpg
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daffa« (27. Juni 2019, 11:30)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 966

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juni 2019, 03:28

Hallo Daffa,

sorry, aber das IST ein Samenkorn. Weggeflogen sein wird es durch einen Windstoß o.ä. Es ist definitiv etwas Pflanzliches.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Daffa« ist männlich
  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 598

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

Hobbys: Hund (Border Terrier), Fotografieren, Computer, Erstellen einer Insektenliste eines nahegelegenen Grünbereichs, Bücher ...

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Juni 2019, 11:29

Hallo Jürgen,danke für Deine Aufklärung. Das war dann ja wohl nix :thumbdown: *prust* , höchstens etwas für die Rubrik Kuriosa.
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

  • »Helga Becker« ist weiblich

Beiträge: 9 790

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Juni 2019, 13:04

höchstens etwas für die Rubrik Kuriosa.

Hallo Daffa,

stimmt, das Schnurrbärtchen sieht wirklich kurios aus :)
Liebe Grüße, Helga