Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Peter K.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Juni 2019, 23:34

Schlupfwespenversammlung an einem Schilfhalm, 26.Mai --> Halmwespen (Cephidae)

Hallo Forum,

diese Schlupfwespenversammlung an einem Schilfhalm habe ich am 26.Mai 19 an einem Baggersee in Düsseldorf fotografiert. In der näheren Umgebung habe ich sonst keine Tierchen diese Art gesehen.
Geschätzte Größe: ca 8 mmHat jemand eine Ahnung, wer und was das ist ?

(Der Fühlerwald sieht jedenfalls lustig aus.)

Viele GrüßePeter
»Peter K.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Schlupfwespen_Angermund(Nabutop)_20190526T1515_D550.jpg
  • Schlupfwespen_Angermund(Nabutop)_20190526T1515_D554.jpg

Beiträge: 71 910

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juni 2019, 03:55

Hallo Peter,

das sind keine Schlupf-, sondern - nomen est omen - Halmwespen (Cephidae). Die gehören zu den Pflanzenwespen (Symphyta). Ich kann nicht sagen, um welche Art es sich handelt. Die Larven aller Arten minieren im Inneren von Zweigen oder Halmen, viele in Gräsern. Deshalb kann ich mir vorstellen, daß das so eine Art "Hochzeitsversammlung" ist.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Peter K.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Juli 2019, 22:19

Hallo Jürgen,
(ich war wieder mal ein paar Tage nicht online.)
Die Halmwespen kannte ich bisher noch nicht.

2 Arbeiten zu Halmwespen aus Oberösterreich und den Niederlanden erwähnen Schilf als Futterpflanze nur für Calameuta filiformis. Und die hat auf Fotos im Internet schwarze Hinterbeine und eine andere Flügeläderung.

Der im Wikipedia-Artikel zitierte Schlüssel in Stresemanns Exkursionsfauna führt bei meinen Fotos leider auch nicht zu einem plausiblen Ergebnis.


Ich lege das Bild also als Cephidae ab und behalte die Familie mal im Auge.
Danke schön
Peter

Beiträge: 71 910

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Juli 2019, 23:13

Hallo Peter,

du könntest auch im Entomoforum nachfragen, da liest der Pflanzenwespenexperte Ewald Jansen mit.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=