Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Dennis Rupprecht« ist männlich
  • »Dennis Rupprecht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 919

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Lebewesen aller Art, am liebsten Pflanzen und Fische

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 28. Juni 2019, 15:21

Blattlaus oder junge Wanze? --> Blattlaus Caricosipha paniculatae

Hallo!

Bayern, 24.Juni
Etwa 3mm, Ufer eines großen Weihers.
Ich würde meinen, entweder eine Jungwanze oder eine Blattlaus. Kann man das näher einordnen?

Grüße,
Dennis
»Dennis Rupprecht« hat folgendes Bild angehängt:
  • forum laus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dennis Rupprecht« (29. Juni 2019, 10:12)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 762

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 28. Juni 2019, 20:18

Hallo Dennis,

ich meine, Siphoni zu erkennen, also Blattlaus.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen K.« ist männlich

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 23. Juli 2010

Wohnort: Karlsruhe

Hobbys: Naturbeobachtung, Makrofotografie

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 28. Juni 2019, 23:37

Hallo zusammen,

ich meinte ebenfalls Siphone zu erkennen, doch ich hatte noch nie so eine haarige Blattlaus gesehen, weshalb ich Jürgens Antwort schwer in Zweifel zog. Doch siehe da *staun* , es gibt hier bei uns tatsächlich solche Blattläuse: Caricosipha paniculatae. Es ist die einzige Art dieser Gattung, und sie soll auf Seggen leben, was ja zu dem Fundort passen könnte.

Das soll jetzt aber keine Bestimmung sein, da ich mich mit Blattläusen überhaupt nicht auskenne. Ich wollte lediglich die für mich erstaunliche Erkenntnis weitergeben. :)

Viele Grüße
Jürgen

  • »Dennis Rupprecht« ist männlich
  • »Dennis Rupprecht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 919

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Lebewesen aller Art, am liebsten Pflanzen und Fische

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 29. Juni 2019, 09:57

Hallo!

C.paniculatae würde ich jetzt tatsächlich so stehen lassen.
Es gibt nicht so viele Informationen. Auf fauna europaea ist es die einzige Art der Gattung.

Hier stehen die Erkennungsmerkmale, aber nichts von ähnlichen Arten. Passend sind der flache Körper, die Stielaugen, und das Fluchtverhalten in Form von Weglaufen, und auch der Lebensraum.
https://influentialpoints.com/Gallery/Ca…sedge_aphid.htm

Grüße,
Dennis

5

Samstag, 29. Juni 2019, 13:27

Hallo zusammen,
damit habt Ihr mir auch geholfen denn diese Bilder dümpelten nun 10 Jahre unbestimmt in meinem "Blattlausordner"! ;)

Vielen Dank und liebe Grüße
Inga
»Inga« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5810a.JPG
  • IMG_5811a.JPG

  • »Dennis Rupprecht« ist männlich
  • »Dennis Rupprecht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 919

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Lebewesen aller Art, am liebsten Pflanzen und Fische

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 29. Juni 2019, 22:56

damit habt Ihr mir auch geholfen denn diese Bilder dümpelten nun 10 Jahre unbestimmt in meinem "Blattlausordner"!


10 Jahre! Ach du grüne Neune

Grüße,
Dennis