Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ulrich Feldmeier« ist männlich
  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 539

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

Hobbys: Garten Flora Fauna Tennis Radfahren Ski Musik

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 13. Juli 2019, 19:37

Eine Maskenbiene? --> cf. Andrena humilis m.

Diese Biene ist etwas länger als die "normale" Honigbiene. Sie besuchte meinen Origanum vulgare. Durch die Gesichtszeichnung bin ich auf die Idee "Maskenbiene" gekommen.
Ich bitte um weitergehende Hinweise. (Sigmaringendorf, B.-W., 13.07.2019)
Danke und HG!
Ulrich
»Ulrich Feldmeier« hat folgende Bilder angehängt:
  • P7840325mv.jpg
  • P7840329mvv.jpg
  • P7840341mv.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ulrich Feldmeier« (14. Juli 2019, 12:35)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. Juli 2019, 22:06

Hallo Ulrich,

Diese Biene ist etwas länger als die "normale" Honigbiene.

dann kann es aber keine Maskenbiene sein. Die sind alle viel kleiner. Ich kann aber nicht sagen, was es ist, gebe an die Spezialist(inn)en weiter.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Sonntag, 14. Juli 2019, 07:41

Könnte ein Andrena humilis Männchen sein, wobei die allerdings die Grösse von 10-11 mm wohl kaum überschreiten.

LG Beatrice

  • »Ulrich Feldmeier« ist männlich
  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 539

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

Hobbys: Garten Flora Fauna Tennis Radfahren Ski Musik

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Juli 2019, 12:31

Also, das mit der Größe ist nicht so amtlich. Mein Eindruck kann auch dadurch entstanden sein, dass die fotografierte Art weniger massiv, schlanker aussieht. Gleiche Größe wie eine Honig-Arbeiterbiene ist also durchaus möglich. Ich mach dann ein "cf." daraus.

Jedenfalls herzlichen Dank, Beatrice!
Ulrich