Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Gabi« ist weiblich
  • »Gabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 418

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Juli 2019, 14:26

knapp 5 mm große Wanze in Futtertüte --> Hauhechel-Stelzenwanze (Gampsocoris punctipes)

Hallo,
wer kann mir sagen in welche Fam. diese knapp 5 mm große Wanze gehört?
Bildaufnahme: Deutschland, Baden Württemberg Kaiserstuhl; Bötzingen; 24.07.2019
Viele Grüße Gabi
»Gabi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 24.07.2019 Wanze  in Futter.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gabi« (27. Juli 2019, 18:44)


  • »Gabi« ist weiblich
  • »Gabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 418

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 26. Juli 2019, 13:57

doch keine Wanze?

Hallo,
dieses kleine Tierchen (Foto von heute) gibt mir Rätsel auf.
Ist es doch keine Wanze? :confused:
Wer hat einen Tipp?
Gruß Gabi
»Gabi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 26.07.2019 Wanze  in Futter.JPG

  • »Jürgen K.« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 23. Juli 2010

Wohnort: Karlsruhe

Hobbys: Naturbeobachtung, Makrofotografie

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 26. Juli 2019, 16:03

Hallo Gabi,

das zweite Bild des frisch gehäuteten Tierchens hat mich spontan an die Hexenkraut-Wanze (Metatropis rufescens) erinnert. Auf British Bugs bin ich auf die Hauhechel-Stelzenwanze (Gampsocoris punctipes) gestoßen, bei der die Larve Deiner doch sehr ähnelt.

Ich denke daher, Dein Tierchen sollte zumindest zu den Stelzenwanzen (Berytidae) gehören.

Viele Grüße
Jürgen

  • »Gabi« ist weiblich
  • »Gabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 418

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 26. Juli 2019, 16:44

Vielen Dank Jürgen!
Das ist super.
In meiner Futtertüte war kein Hexenkraut aber ganz viel Hauhechel.

Vielleicht klappt die Zucht und man kann die Wanze als Hauhechel-Stelzenwanze (Gampsocoris punctipes) bestimmen. ;)

Viele Grüße
Gabi

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 925

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 26. Juli 2019, 18:47

Hallo Gabi,

Vielleicht klappt die Zucht

was willst du da noch züchten? Oder ist das Tier auf dem zweiten Bild nicht dasselbe wie auf dem ersten?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Gabi« ist weiblich
  • »Gabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 418

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 26. Juli 2019, 19:04

Doch es ist dasselbe Tier.
Ich dachte es wird noch etwas größer.
Dann mache ich Morgen noch ein Foto und bringe die Wanze wieder zurück ins Freie.
Viele Grüße
Gabi

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 925

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 26. Juli 2019, 20:23

Hallo Gabi,

Ich dachte es wird noch etwas größer.

es hat doch auf dem zweiten Foto voll ausgebildete Flügel. Also hat es die Imaginalhäutung hinter sich und wird sich höchstens noch etwas dunkler färben. Die Flügel sehen auch noch milchig aus wie frisch nach dem Schlupf.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=