Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. August 2019, 08:25

Bläuling sp. --> Polyommatus spec.

Datum: 10.6.19

Ort: Lkr. Lichtenfels

Habitat: naturnaher Garten am Waldrand
»Jan Ebert« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020633.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jan Ebert« (13. August 2019, 09:31)


2

Mittwoch, 7. August 2019, 08:19

Kann jemand diesen Bläuling näher bestimmen?

  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 6 973

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 9. August 2019, 10:53

Hallo Jan,

also Polyommatus sp. würde ich noch sagen, aber der ist so abgeflogen, daß zumindest ich mir mit mehr unsicher wäre...

Alles Liebe, Kathrin

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 9. August 2019, 13:12

(Könnte das aufgrund von Grösse und Fleckungsreste nicht sogar eine andere Gattung sein ?) :sonne:

  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 6 973

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 9. August 2019, 19:31

Hallo Karlheinz,

ich wüßte nicht, welche andere Gattung da in Frage kommen sollte. Hast Du einen bestimmten Verdacht? :)

Alles Liebe, Kathrin

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 9. August 2019, 21:39

Evtl. Plebejus ?

  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 6 973

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 10. August 2019, 16:32

Hallo Karlheinz,

Plebejus würde ich aufgrund verschiedener Kleinigkeiten ausschließen: der von Jan vorgestellte Bläuling hat einen Wurzelfleck auf der Vorderflügel-Unterseite (siehe I), der bei Plebejus meistens fehlt. Die Reihe der schwarzen Flecken der Submarginalbinde auf der Vorderflügelunterseite (siehe II) sind v.a. am Flügelvorderrand stark geknickt, während sie bei Plebejus quasi parallel zum Flügelrand in einem schwachen Bogen verlaufen. Die schwarzen Flecken, die die orangene Zeichnung auf der Hinterflügelunterseite begrenzen (siehe III), sind bei Plebejus kräftig "dreieckig" und grenzen die orangenen Flecken nur nach unten hinten ab, während sie - zwar nicht bei allen, aber bspw. bei P. icarus - die orangenen Flecken deutlicher umfassen und sie eine Art Begrenzung darstellen. Die Flecken stehen somit eher als einzelne Flecken da, während sie bei Plebejus quasi ineinander fließen - aber nicht bei allen Tieren! In der Summe sieht das Tier - oder das, was noch davon übrig ist - einfach nicht nach einem Plebejus aus :).

Alles Liebe, Kathrin
»Kathrin« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020633_KJ.JPG

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 10. August 2019, 23:47

Ja, ich gebe Dir bei den Merkmalen und der Bestimmung als Polyommatus spec. nach nochmaliger Betrachtung gerne recht.

9

Dienstag, 13. August 2019, 09:31

Vielen Dank.