Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 496

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. August 2019, 19:44

Sphecodes? --> Sphecodes sp.

Hallo,

bin mir nicht sicher ob diese Biene eine und wenn ja welche Blutbiene ist?


Heute (8.8.19) an Solidago - das Tier war ca. 8 mm groß, meine ich.

Grüße
Chris

PS: Über das kleine Tierchen auf den letzten Bildern öffne ich einen eigenen Thread :rolleyes:
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1480560.jpeg
  • P1480573.jpeg
  • P1480576.jpeg
  • P1480578.jpeg
  • P1480579.jpeg
  • P1480580.jpeg
  • P1480581.jpeg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (8. August 2019, 22:51)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 298

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. August 2019, 20:39

Hallol Chris,

bin mir nicht sicher ob diese Biene eine und wenn ja welche Blutbiene ist?

das "welche" kannst du knicken. Bis auf ein, zwei Ausnahmen (etwa S. albilabris) sehen die alle gleich aus.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 496

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. August 2019, 22:51

Hallo Jürgen,

danke, hatte mir schon so was gedacht. Bisher hatte ich allerdings nur S. albilabris.


Also füge ich ein sp. an.


Viele Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Beiträge: 587

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. August 2019, 22:59

Der
Hallol Chris,

bin mir nicht sicher ob diese Biene eine und wenn ja welche Blutbiene ist?

das "welche" kannst du knicken. Bis auf ein, zwei Ausnahmen (etwa S. albilabris) sehen die alle gleich aus.
Der Erwerb von Scheuchl/Willner (2016) widerlegt das schnell, auch eigene Beobachtungen.
Als Anfänger sind natürlich Bienchen und Wespenbienen mehr oder weniger dasselbe ... :)

5

Donnerstag, 8. August 2019, 23:10


Der Erwerb von Scheuchl/Willner (2016) widerlegt das schnell, auch eigene Beobachtungen.
Als Anfänger sind natürlich Bienchen und Wespenbienen mehr oder weniger dasselbe ... :)
HIer geht es um Blut- und nicht um Wespenbienen. Zudem weiss ich nicht, was du in dieser Hinsicht mit dem Scheuchl/Willner widerlegen willst. Ich kann bestätigen, dass man Sphecodes am Foto oder im Gelände bis auf wirklich sehr sehr wenige Ausnahmen nicht bestimmen kann. Natürlich sehen sie nicht gleich aus, sonst wären es keine verschiedenen Arten. Doch erschliessen sich die Unterschiede erst bei genauer Betrachtung unter dem Binokular, bei den Männchen häufig auch erst am Genital oder an Feinheiten in der Oberfläche der einzelen Fühlerglieder, und die meisten sehen zumindest bei oberflächlicher Betrachtung im Gelände so ziemlich gleich aus. Das meinte Jürgen ja offensichtlich. Sphecodes ist eine von den wirklich schwer zu bestimmenden Gattungen.

Gruss, Christian