Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Klaus Fritz« ist männlich
  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 575

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. August 2019, 21:17

Sägehornbiene? --> Melitta haemorrhoidalis

Moin Team.
mit Hilfe eines Schlüssels, Literatur und Bildvergleiche, habe ich folgende Punkte herausgearbeitet:
a.) Cubitalcelle: c1 > c2 u. c3; c2 < c3
b.) Radialzelle am Ende schmal u.am Flügelrand anliegend
c.) Trochanter (Haarlocke: ja oder nein) nicht erkennbar
d.) Fühlergeißel sind knotig
e.) Endfranse rotgelb
d.)ferner fiel mir beim Bildvergleichen auf ,das der Metatarsus rotgelb gefärbt ist
Nun mein Bestimmungsversuch: Melitta haemorrhoidalis
Funddaten: D- 22880 Wedel/eigener Garten/12.07.2019 --> Kl.: 11 mm
Viele Grüße,
Klaus
»Klaus Fritz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Glockenblumen-Sägehornbiene_a01 (Copy).jpg
  • Glockenblumen-Sägehornbiene_a02 (Copy).jpg
  • Glockenblumen-Sägehornbiene_a03 (Copy).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus Fritz« (12. August 2019, 14:44)


2

Montag, 12. August 2019, 07:28

Moin Team.
mit Hilfe eines Schlüssels, Literatur und Bildvergleiche, habe ich folgende Punkte herausgearbeitet:
a.) Cubitalcelle: c1 > c2 u. c3; c2 < c3
b.) Radialzelle am Ende schmal u.am Flügelrand anliegend
c.) Trochanter (Haarlocke: ja oder nein) nicht erkennbar
d.) Fühlergeißel sind knotig
e.) Endfranse rotgelb
d.)ferner fiel mir beim Bildvergleichen auf ,das der Metatarsus rotgelb gefärbt ist
Nun mein Bestimmungsversuch: Melitta haemorrhoidalis
Funddaten: D- 22880 Wedel/eigener Garten/12.07.2019 --> Kl.: 11 mm
Viele Grüße,
Klaus
Ja. Gruss, Christian

  • »Klaus Fritz« ist männlich
  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 575

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 12. August 2019, 14:56

Moin Christian,
herzlichen Dank für die Bestätigung. Das Ergebnis bestärkt mich darin, gezielter den Schlüssel einzusetzen. Eine Problematik ist nur, das am Foto vom lebenden Insekt, viele Bestimmungsmerkmale nicht deutlich sichtbar bzw. ernennbar sind.
Viele Grüße,
Klaus
P.S. Ich vermisse "Hymis" !!

4

Montag, 12. August 2019, 15:13

Moin Christian,
herzlichen Dank für die Bestätigung. Das Ergebnis bestärkt mich darin, gezielter den Schlüssel einzusetzen. Eine Problematik ist nur, das am Foto vom lebenden Insekt, viele Bestimmungsmerkmale nicht deutlich sichtbar bzw. ernennbar sind.
Viele Grüße,
Klaus
P.S. Ich vermisse "Hymis" !!

Ja, das schränkt die Verwendung der üblichen Bestimmungsschlüssel sehr stark ein.

Zu Hymis. Wir arbeiten ja schon länger an einer Nachfolgeversion, die praktisch fertig ist. Es wird eine kombinierte Gallerie und ein Forum, so ähnlich wie Hymis. Den Fotobestand von Hymis konnten wir auch retten, daher werden wir dann wieder mit 3000 Fotos online gehen können und wollen das dann schnell ausbauen. Ich halte euch auf dem Laufenden. Wir wollen Mitte September online gehen. Es dauert leider ewig, weil eine völlig fachfremde Agentur daran arbeitet...

Gruss, Christian

5

Montag, 12. August 2019, 15:23

@ Christian,

kennt Ihr https://www.kerbtier.de (für mich eines der besten Bestimmungs- und Meldeseiten). Könntet Ihr nicht so etwas machen? Und sind AI Bilderkennungen geplant? Auch hier Beispiel: https://www.kerbtier.de/cgi-bin/deXRecognize.php

Liebe Grüße
Wolfram

6

Montag, 12. August 2019, 15:36

..wir haben in der Tat noch ein paar weiterführende Ideen. Im Moment werden erst mal Lebendphotos gezeigt, die natürlich für eine systematische Bestimmung nicht immer geeignet sind. Doch wir wollen nach und nach auch alle Stechimmenarten Deutschlands nach Präparaten durchfotografieren. Allerdings wird auch das die Bestimmung nur unwesentlich erleichtern, doch man kann seine Tiere schon mal besser abgleichen. Bilderkennung etc machen wir alles nicht, weil wir dafür gar keine Zeit haben. Das ist bisher ein zwei Mann Projekt mit einem Mann für Stechimmen, und dieser muss in seine 150% Auslastnug jetzt noch die Betreuung dieser Galerie reinschieben.. Doch vielleicht findet sich ja noch mal jemand zur Aushilfe.

Gruss, Christzian

7

Montag, 12. August 2019, 15:42

@Christian: Zwei Mann? Das ist heftig. Ja, das ist dann verständlich. Ich hoffe ja auch, dass die AI-Bestimmungen immer besser werden (Flora Incognita arbeitet da schon wirklich brauchbar). Eine grobe Richtung wäre da auch schon ganz nett. Ich wünsche Euch auf jeden Fall nicht zu viel Stress und Erfolg. Vielleicht kann ich mich dann auch mal anmelden. ;)

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher