Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eckhart Derschmidt« ist männlich
  • »Eckhart Derschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 14. September 2010

Wohnort: Wien

Hobbys: Natur (dzt. hauptsächlich Spinnen), Wildwasserkajak, Fotografieren, Jazz, Jazzgitarre

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 27. August 2019, 01:58

Volucella bonbylans? --> Eriozona syrphoides

Hallo zusammen,
Diese Schwebfliege habe ich am 25.8. beim Vorderen Rinnbach (Grünau, südl. Oberösterreich) fotografiert. Auch hier vermute ich, dass ich richtig liege, allerdings kann ich auch Eristalis intricarius nicht ganz ausschließen...
LG, Eckhart
»Eckhart Derschmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • ED_20190825_9669_Volucella_bombylans?_Grünau.jpg
  • ED_20190825_9680_Volucella_bombylans?_Grünau.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eckhart Derschmidt« (27. August 2019, 22:51)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 551

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. August 2019, 05:07

Hallo Eckhart,

kann beides nicht sein, denn Volucella bombylans fliegt nur im Frühjahr (und sieht auch anders aus, die kenne ich in- und auswendig), und für Eristalis intricaria paßt die Flügeläderung überhaupt nicht (die ganz typische "Eristalini-Welle" fehlt).

Das ist auf jeden Fall irgendwas Tolles (die Fotos übrigens auch), das ich nicht kenne (auch wenn mir da Namen wie Arctophila, Mallota oder Pocota im Kopf rumspuken, die aber alle nicht passen).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Eckhart Derschmidt« ist männlich
  • »Eckhart Derschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 14. September 2010

Wohnort: Wien

Hobbys: Natur (dzt. hauptsächlich Spinnen), Wildwasserkajak, Fotografieren, Jazz, Jazzgitarre

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 27. August 2019, 08:33

Lieber Jürgen,
Ich bedanke mich hier einmal sehr herzlich stellvertretend für all deine ausführlichen und aufschlussreichen Antworten auf meine letzten Anfragen. Ich bin wirklich beeindruckt. Fliegen waren bisher nicht so im Fokus meiner Exkursionen und die hier gezeigten Exemplare haben ich in wenigen Stunden in meiner alten Heimat in Oberöstereich gefunden, ohne jetzt intensiv nach irgendetwas zu suchen, sondern hauptsächlich bei den Goldruten wartend oder im Garten meiner Mutter. Man wird schon ganz demütig, wenn man realisiert, was für eine Artenvielfalt da rund um einen herumschwirrt, und wie wenig man darüber weiss. Und das waren erst die Fliegen, die Wespenarten werde ich demnächst einmal posten, da war auch einiges interessant Aussehendes dabei...
Liebe Grüße,
Eckhart

  • »Frank V« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. August 2018

Wohnort: Brüssel

Hobbys: Naturfotografie

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 27. August 2019, 22:05

Das ist Eriozona syrphoides, ein schöner Fund!

  • »Eckhart Derschmidt« ist männlich
  • »Eckhart Derschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 14. September 2010

Wohnort: Wien

Hobbys: Natur (dzt. hauptsächlich Spinnen), Wildwasserkajak, Fotografieren, Jazz, Jazzgitarre

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 27. August 2019, 22:51

Vielen Dank!
Eckhart

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 551

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. August 2019, 02:28

Das ist Eriozona syrphoides, ein schöner Fund!

Ausgerechnet die schwirrte mir nun von den seltenen Gattungen/Arten nicht im Kopf rum :fingerbohr: . Würde ich auch gerne mal finden. Hatte bisher nur zwei-, dreimal die wesentlich häufigere Eriozona erratica. Aber auch bei der ist der letzte Fund schon viele Jahre her...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. August 2019, 11:45

... und für ganz Oberösterreich nach meinem Unterlagen noch nicht nachgewiesen. Super (= leiwand)!
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher