Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eckhart Derschmidt« ist männlich
  • »Eckhart Derschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 14. September 2010

Wohnort: Wien

Hobbys: Natur (dzt. hauptsächlich Spinnen), Wildwasserkajak, Fotografieren, Jazz, Jazzgitarre

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. August 2019, 00:57

Schlupfwespe

Hallo zusammen, diese Schlupfwespe habe ich am 24.8. in Scharnstein (Oberösterreich) aus der Regentonnne gerettet, dann hat sie sich auf meinem Finger getrocknet und später habe ich sie auf einer Goldrute abgesetzt. Ich weiss schon, dass die Ichneumon-Arten sehr schwer zu bestimmen sind, aber vielleicht sind in dem Fall der weisse Punkt auf der Hinterleibspitze und/oder die weissen Flecken auf den Fühlern ein Unterscheidungsmerkmal.
LG, Eckhart
»Eckhart Derschmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • ED_20190824_9747_Schlupfwespe_Scharnstein.jpg
  • ED_20190824_9751_Schlupfwespe_Scharnstein.jpg

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 551

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. August 2019, 02:19

Ichneumonidae sp. (w)

Hallo Eckhaert,

Ich weiss schon, dass die Ichneumon-Arten sehr schwer zu bestimmen sind

a.) nein, sie sind in fast allen Fällen (ca. 110 Arten in D, keine Ahnung, wieviele in AUT) gar nicht nach Fotos zu bestimmen, und
b.) ist dies keine Ichneumon-Art (keine von denen besitzt einen so weit hervor ragenden Ovipositor), sondern irgendeine der restlichen knapp 3.300 Ichneumonidae-Arten

Zitat

aber vielleicht sind in dem Fall der weisse Punkt auf der Hinterleibspitze und/oder die weissen Flecken auf den Fühlern ein Unterscheidungsmerkmal.

Beides besitzen gefühlt 50-75% der Arten.

<Seufz> Da ich diese Ausführungen öfter wiederholen muß, habe ich mir die entsprechenden Links bereits abgespeichert:
Fluginsekt mit gelben Fleck --> Ichneumonidae
Makroskopisch bestimmbare Schlupfwespen?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=