Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ray Perry« ist männlich
  • »Ray Perry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 24. September 2017

Wohnort: Flensburg, Schleswig-Holstein.

Hobbys: Natur, Gartenarbeit, Insekten fotografieren.

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 7. September 2019, 21:11

Pemphredoninae mit Blattlaus -> Stigmus pendulus. (Crabronidae)

09 Aug. 2019.
+/- 6mm.
Löcher haben einen Durchmesser von 1.5mm - 2 mm.
Auf einem sehr alten Birkenstumpf in meinem Garten.
Flensburg, SH.

In einem Spinnennetz gefangen am 30 Juli 2019

Dorsale Ansicht und Beine am 17 Aug 2019.

Danke im Voraus.


Schöne Grüße!
»Ray Perry« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2-20190809_WithAphid-3-600.jpg
  • 1-20190809_22 -600.jpg
  • 3-20190809_25-abdomenrear-600.jpg
  • 4-20190809_j-600.jpg
  • 5-20190809_23-600.jpg
  • 6-20190809_1356-face-600.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ray Perry« (10. September 2019, 06:02)


  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. September 2019, 08:59

Hallo Rad,

Deine Aufnahmen sind gute Beobachtungen!
Es handelt sich um Stigmus pendulus. Crabronidae.
Übrigens auch die von deinen anderen Anfragen . Wichtig sind bei Fotoaufnahmen die Flügeladerung, falls möglich.....
Da die ähnlichen Gattungen wie Psenulus, Pemphredon, Mimumesa, Stigmus (die ist schon anders als die vorgenannten),am Bild nicht immer eindeutig sind.

Solche alten vom Käfer befallenen Bäume sind der Ideale Beobachtungs und Fundplatz für Crabronidae. Meiner Meinung oft besser angenommen als Künstliche Nisthilfen. Da ist der Bohrdurchmesser meist zu gross.


VG Gerhard

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 551

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. September 2019, 09:27

Hallo Gerhard,


Es handelt sich um Stigmus Psenulus.

meinst du Stigmus pendulus?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. September 2019, 09:30

danke Jürgen für die Korrektur!
VG Gerhard