Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 16. Oktober 2019, 19:58

Dunkelgraue/schwarze Raupe mit grauem seitlichen Streifen

Aktuell gesichtet im Pak Choi und Asiasalat,ca 1cm lang. Leider ist das Foto nicht sehr scharf, vielleicht lässt sich trotzdem etwas sagen?
Danke für eure Hilfe und überhaupt für dieses Forum!
»tarei« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1040759 (2).JPG

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 976

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 00:07

Hallo,

es wird schwierig, dazu Näheres zu sagen, denn das ist keine (Falter-)Raupe, sondern die Larve einer Blattwespe (Hymenoptera, Symphyta, Tenthredinidae). Falterraupen besitzen maximal vier Bauchbeinpaare, diese Larve sieben oder acht.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Montag, 21. Oktober 2019, 15:49

Danke Jürgen! Wir sind uns nach deinem Tipp ziemlich sicher, dass es die Rübsenblattwespe (Athalia rosae) ist.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 976

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 21. Oktober 2019, 16:24

Hallo,

Wir sind uns nach deinem Tipp ziemlich sicher, dass es die Rübsenblattwespe (Athalia rosae) ist.

das kann gut sein. Siehe auch hier: Welche Larve? --> Larve von Athalia rosae


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=